Angepinnt Kabelbaum / Elektrik optimieren!

    Team

      Original von barny4711
      Woher bezieht Ihr Originale oder original aussehende Massebänder?
      Bei Opel kam ich nicht weit und an Katalogware hab ich auch nichts Tolles gefunden. :confused:

      der Barny


      Im Zubehörhandel hab ich die gekauft z.B. PS - Markt oder Forstinger
      ...nichts ist tot bevor es nicht vergraben ist!

      Einbau eines Spannungsstabilisators vom C-Kadett ?

      Ist das die beste Möglichkeit, um das Problem der "spinnenden Anzeigen" zu lösen ?
      Oder reicht es (wie marco zuvor schrieb), das braune Massekabel vom Tacho aus der Stirnwand zum Scheibenwischermotor zu legen und dann von einer Schraube direkt ein Masseband an die Schraube der Karosse zu führen ?

      @Marco/Mssuperman: hast Du das Problem dadurch eliminiert ?

      Gruß,
      Mark
      Original von MsSuperman
      Diese Maßnahme + Masse für den Tank haben bei mir das Problem gelöst.


      das habe ich auch gemacht, zusätzlich haben alle leuchtengehäuse ein extra massekabel bekommen, loch gebohrt und gewinde reingechnitten, auch blinker vorn, scheinwerfer...eben alles....

      und ruh ist mit den merkwürdigen ausfällen....
      Zitat Walter Röhrl:

      Der Unterschied zwischen Frontantrieb und Heckantrieb ist,
      das man beim Frontantrieb sieht an welchen Baum man fährt.
      Hallo Jungs,
      danke für Eure Antworten/Tipps.

      Ich muß mich demnächst ans "Elektro-Tuning" machen :(
      Da das überhaußt nicht mein Metier ist - @MsSupermann:
      Hast Du das vom Tachometer verlegte braune Kabel einfach dort mit einem Kabelschuh mit-verschraubt und hast Du noch eine Verbindung zum Kombiinstrument gelegt ? (denn dessen beide Instrumente spinnen ja eigentlich nur)
      Hast Du das braune Kabel dann neben die original zum Scheibenwischermotor führenden kabel gezwängt, gibt´s da noch etwas zu beachten ?
      Ich habe nach den kleinen Massekabeln intensivst auf der homepage von pollin.de gesucht, aber unter dem begriff nix gefunden.
      Wie heißen die Dinger da ?

      Gruß,
      Mark
      Moin

      das mit der Relaisansteuerung und der extra Masseverbindung der
      Scheinwerfer halte ich für sehr sinnvoll.
      Das Umrüsten der (kompletten) Scheinwerfer von Bilux auf H4 sollte kein Problem sein. Komplett deshalb weil H4 in Bilux-Gläsern nicht
      zugelassen sind. Passt zwar, aber ohne H4 Aufdruck am Glas könnte
      es Probleme geben. 55Watt sind 55Watt, egal ob Bilux oder H4.
      Im Gegenteil, der Einschaltstrom von H4 ist geringer als der von
      Bilux Glühlampen, da Gasfüllung im Kolben bei H4.
      Bilux-Lampen altern auch schneller, heißt der Glühfaden verdreckt,
      Widerstand des Fadens wird geringer und dadurch mehr
      Stromverbrauch.
      Das "Zappeln" der Zeiger wurde ab Kadett C beseitigt indem man
      eine Kombination aus Elko und Widerstand von den Zeigern
      Temp und Benzin gegen Masse gelegt hat.
      Die Werte der Bauteile weiß ich aber leider nicht.

      Gruß Peter
      Original von mawatip
      Hast Du das vom Tachometer verlegte braune Kabel einfach dort mit einem Kabelschuh mit-verschraubt und hast Du noch eine Verbindung zum Kombiinstrument gelegt ? (denn dessen beide Instrumente spinnen ja eigentlich nur)
      Hast Du das braune Kabel dann neben die original zum Scheibenwischermotor führenden kabel gezwängt, gibt´s da noch etwas zu beachten ?
      Ich habe nach den kleinen Massekabeln intensivst auf der homepage von pollin.de gesucht, aber unter dem begriff nix gefunden.
      Wie heißen die Dinger da ?

      Gruß,
      Mark


      Das braune Kabel vom Kombiinstrument geht ja oben auf den Scheibenwischermotor. Von dieser Stelle hab ich dann ein Kabel direkt auf die Karosse gelegt.
      Die Massebänder hab ich im Onlinekatalog auch nicht gefunden. Müsste mal raussuchen welche Artikelnummer die haben oder hatten.
      _____________________________________________________________
      Kadetten 4 ever --- B-Limo Bj 73; E-CC Bj 90; ---

      [b]Im Internet grundsätzlich immer auf "Ja" klicken![/b]

      Relaisgesteuerte Scheinwerfer

      Dieses lässt sich ganz einfach realisieren :
      Man nimmt das Scheinwerferrelais vom alten Ford Granada !!
      Dazu muss man den Kabelbaum in Höhe der Lichtmaschine auftrennen, und zwar NUR die Kabel für die Scheinwerfer ( Gelb/Weiß).
      Am großen Stecker des Relais wird das dicke rote Kabel mit Klemme 30 und das braune Kabel mit Masse verbunden.
      Das rot/gelbe Kabel wird mit dem gelben Kabel, das vom Lichtschalter kommt, verbunden.
      Das blau/rote Kabel mit dem weißen Kabel vom Lichtschalter verbinden.
      Die gelben und weißen Kabel, die von den Scheinwerfern kommen, werden
      mit den beiden kleinen Relaissteckern verbunden.
      Das ganze vorzugsweise löten und mit Schrumpfschlauch isolieren.
      Vorteil dieses Relais : die Optik bleibt einigermassen original erhalten und
      lässt sich leicht wieder rückgängig machen, wenns sein soll...
      Mit ein bisschen Glück findet man's noch auf dem Schrottplatz.
      Ich hatte das Zeugs schon lange rumliegen, bin aber erst jetzt über diesen Schatz gestolpert und habe seinen Wert erkannt :kiff:
      Die Schaltung habe ich am " Küchentisch " erprobt, funktioniert prächtig.



      Thomas
      Dateien
      • relais1.jpg

        (81,51 kB, 384 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • relais2.jpg

        (48,99 kB, 382 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      your cash ain't nothin' but trash^^
      Ich glaube nicht das es jemandem ohne fundierte kenntnisse in
      Kfz-elektrik gelingen wird so einen Kabelbaum einzubauen.

      Einen alten Kabelbaum aufzumöbeln sollte eigendlich jeder mit ein bischen geschick hinnbekommen. Ist dann auch noch günstieger und original.

      Grüsse Björn
      Lieber ROST als PLASTIK !!!
      Der Kunde hat ein Recht auf ordentlichen Pfusch!
      Ohne fundierte Kenntnisse kann man auch keine Restaurierung in Angriff nehmen. Wenn die Kabel aber schon soweit vermurkst sind, und sicherlich auch schon einigermassen oxidiert sind, sollte bei einer Restauration diese zu tauschen doch kein Problem darstellen.
      Etwas Sachverstand sollte beim Umgang mit alten Autos schon vorhanden sein, setze ich einfach mal so voraus... :beiss:

      Thomas
      your cash ain't nothin' but trash^^
      Hallo Männers, habe da auch noch eine Frage zum Thema Elektriktrick,

      Mein Uhr an meinem 70er B-Kadett läuft zu langsame. Jetzt habe ich irgendwo mal gelesen, dass man auf der Hinterseite die Uhr wohl verstellen kann (+ schneller - langsamer) Ist da was dran oder zerstöre ich das Ding dann??

      Freu mich auf rege Antworten damit ich nicht immer zu spät komme :hammer:
      stimmt. was ich nicht sicher weiss ist wieviel ein teilstrich an der stellschraube ausmacht, ich glaube 10 sekunden pro 24h. man kann nicht wie blöd an der schraube drehen , die macht nur wenig umdrehungnen bis anschlag.
      geh mal in die suche mit "zeituhr" und schau dir an wie die von innen aussieht.
      72er Automatic Limo 12S ,
      66er Kieme (nach 10 Jahren endlich in der Mache)
      71er 4T Caravan (vive-la-France!)
      1,75 to. Blitz Feuerwehr, Bj 56

      neuer kabelbaum

      Tach... hab ein großes problem ;)
      der vorbesitzer meines kadetts hat bei seiner hobby lackierung sämtliche kabel mitlackiert, daher kennt man nichts mehr auseinander. mein eigentliches problem ist jedoch, das mir ständig 1-2 sicherungen durchbrennen und ich eben, da die alle die selbe farbe haben, nicht nachverfolgen kann wo der fehler liegt. daher würde ich gerne den kompletten kabelbaum austauschen/austauschen lassen und wenn ich schon dabei bin mir einen steck-sicherungskasten einbauen/lassen.
      also jedenfalls wollte ich euch nun fragen, wie ich das am besten anstelle. ich muss gestehen das ich es mir definitiv nicht zutraue, den kabelbaum selber neu zu basteln daher wollte ich fragen ob ich das schaffe, einen zu bestellen (kennt ihr da wen der sowas verkauft) bzw. was mir ein komplett einbau in etwa in einer werkstatt kosten würde!?
      wäre echt dankbar wenn mir da wer helfen könnte, da ich eben diese saison OFT mit meinem kadett rumfahren möchte, ohne mir sorgen machen zu müssen, das wiedereinmal eine sicherung durchbrennt oder das licht plötzlich ausfällt oder ähnliches.

      lg luk
      Moin,

      den Kabelbaum würde ich nur im äußersten Notfall tauschen. Außer man will es unbedingt original haben. Ich nehme mal an, daß die Kabel im Motorraum gemeint sind.
      An einer bestimmten Sicherung sind bestimmte Verbraucher angeschlossen. Das kann man aus einem Schaltplan ersehen. Also sollte man sich erst die entsprechenden Verbraucher ansehen. Dort sind die Anschlußkabel vermutlich nicht lackiert? Wenn die nicht in Ordnung sind, nützt auch kein Kabelbaumwechsel. Ebenso sollten die Steckverbindungen untersucht werden.
      Übrigens die normalen Scheinwerfer sind nicht abgesichert. Da kann deshalb auch keine Sicherung durchbrennen.

      LG
      Bernd

      PS: Es gibt sicherlich auch in Österreich eine Shift-Taste auf der Tastatur. Also bitte die Wörter groß schreiben, wenn es die schöne deutsche Sprache es verlangt. Da fällt das Lesen auch viel leichter.
      -----------------------------------------------------------
      Dümmerland - Arbeiten, wo andere Urlaub machen :i):