Schutz vor Brauner Pest

    Team

      Wenn man einen E-Kadett nicht nach sp?testens 9 Jahren "restauriert" hat man heute das Problem, dass vom Auto nichts mehr da w?re :wtf:

      Ich habe damals die Endspitzen und teilweise den Schweller ersetzen m?ssen sowie die Innenschweller. Habe danach verzinnt alles mit Fertan getauft und anschlie?end grundiert und lackiert. Den Innenbereich habe ich mit Dinitrol (gutes Mittel aus dem Staatsbestand :eek:) behandelt.

      Das Auto steht heute besser da, als es jemals vom Band gelaufen ist.

      Bei Gelegenheit kann ich ja mal Bilder von der Resto einscannen und einstellen.
      Nabend!
      @Holgi Seiner:
      aber warum die Feder einpacken?


      Naja, ich sag mal, da sie frei liegt habe ich die erfahrung das sich ganz gerne mal dreck in die Feder gestzt hat und dieser dann reibt. Diese Spuren sind deutlich an den einzelnen Lagen zu erkennen!
      Deshalb Reinige ich sie Gr?ndlich, oder wenn ich eine Tieferlegungsfeder gekauft habe, pcke ich die wie auf den Fotos ein, da kommt nichts mehr dran, und gnirscht und kreint nix!

      Mfg
      rotzloeffelalex :evil:
      Kadett C City 2 Liter CIH Einzeldrossel, Rekord C 1500 Limo, Audi 50 G40, Audi 80 B1
      Ich habe mit Fertan zufrieden stellede Ergebnisse erziehlt! Das was versiegelt wurde ist auch so geblieben! Kann mich noch an staunende Gesichter in der Hobby- Halle erinnern,als ich ANNO 86 meine neu eingeschweissten Rekord D Schweller mit Wasser von innen ausgesp?hlt hatte!!Die Leutz dachten ich h?tte geraucht...aber!!! hat gefunzt!!Sind heut noch OK!!!!!
      good Drive...

      @rotzloeffelalex

      H?rt sich gut an, dein Tipp mit dem Feder-Fettband.
      Das werd? ich dann bei meiner GTSource-Tieferlegungsfeder auch so machen.
      Wieviel Fettband braucht man denn da, was kostet es und wickelst Du es auch um die Augen oder nur um die beiden Lagen und evtl. mehrmals ?bereinander ?

      Gru?
      Mark
      @mawatip:

      Also ich Bestelle immer Online bei:
      http://mike.british-cars.de/
      dauert meistens nur 2Tage, dann ist das Zeug da!

      Ich wickel die Blattfeder komplett ein, und schneide dann die Augen raus,denn das Zeug kann man sch?n verarbeiten!Auf einer rolle sind 7m und kostet 7?, das geht doch, find ich!

      Anbei noch ein Foto von Aluschs Seite, da hab ich das als erstes gesehn!

      Unter die Kotfl?gel lege ich Fettband aus dem Strassenbahn Wagen Bau (bekommt man auch beim Franzosen ,wird bei der Ente zwischen Karosse und H?uschen gelegt !)ODER BEI MIKE SANDERS(DA BESORGE ICH DAS!!!!) was besseres gibt es nicht unter die Kotfl?gel (Rost Ade)


      Mfg
      rotzloeffelaleX :evil:
      Kadett C City 2 Liter CIH Einzeldrossel, Rekord C 1500 Limo, Audi 50 G40, Audi 80 B1

      RE: Fettband

      @rotzloeffelalex


      Werde das Fettband wohl mal auf der A-S?ule ausprobieren.
      Habe die eine Seite Grundiert,2 mal mit Hammerit Gestrichen,danach das Kotfl?geldichtband drauf.Das Kotfl?geldichtband lies sich bescheiden verarbeiten,und h?lt nicht richtig auf dem Lack und war Teurer als das Fettband!!Bleibt das Fettband wenigstens Halbwegs kleben auf Lack,oder rutscht es auch runter? :confused:
      Ich habe auch dieses Fettband von Mike Sanders beim Korrisionsschutz-Depot bestellt. Hat auch 7 Euro gekostet. Benutze es auch f?r meine A-S?ule und Kotfl?gelkante.
      _____________________________________________________________
      Kadetten 4 ever --- B-Limo Bj 73; E-CC Bj 90; ---

      [b]Im Internet grundsätzlich immer auf "Ja" klicken![/b]

      RE: Schutz vor Brauner Pest

      Hallo, ich habe die besten Erfahrungen mit Mike Sanders Hohlraumfett gemacht. In Verbindung mit Innenkotfl?geln gibt es auch im allt?glichen Winterbetrieb keine Probleme, obwohl mein Caravan eher die 'Kiste f?r's Grobe' ist um die richtig alten Autos zu schonen.
      Die Verarbeitung ist nicht ganz einfach, man braucht auf jeden Fall die entsprechende Spritzpistole um das vorher auf 120 Grad erhitzte Fett einzubringen. Die beste Wirkung erzielt man bei sauberen und ausgetrockneten Hohlr?umen ( im Sommer ). Danach verteilt sich das Fett mit unglaublicher Kriechwirkung in alle Hohlr?ume und Falzen. Und noch etwas:
      Es l?sst sich nicht vermeiden dass bei der Verarbeitung im gesamten Raum ein feiner Fettfilm entsteht, in einer vollgestellten Garage eine ziemliche Sauerei.
      Aber dennoch, sehr zu empfehlen!
      Gr??e, Konrad