Frostschutzmittel

    Team

      Frostschutzmittel

      Hallo zusammen,

      ich beabsichtige im Frühjahr die Wasserpumpe auszutauschen und wenn ich schon dabei bin,
      die Kühlflüssigkeit komplett zu wechseln, sofern ich die Ablassschraube aufbekomme.

      Nun aber zu meiner Frage. Welches Frostschutzmittel könnt ihr mir empfehlen?
      Man hört ja immer, dass das BASF G48 gut sein soll.
      Hat einer damit schon Erfahrungen sammeln können?

      Danke im Voraus.

      Gruß Jörg :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Thomsen“ ()

      Hoppenstedt schrieb:

      Moin Jörg,

      G48 kannst du nehmen. Es muß aber nicht unbedingt BASF sein. Wichtig ist, das es silikathaltig ist. Die alte Kühlflüssigkeit gut entfernen, Kühlkreislauf mit Wasser spülen. Dabei das Heizungsventil öffnen.

      Gruß Peter


      Gespült habe ich den Kreislauf noch nie. Wasserpumpe runter, Gartenschlauch rein ( mal salopp beschrieben ) und Wasser marsch?
      Dazu kommt, dass wir sehr hartes Wasser haben. Bleibt ja aber nicht zu 100% im Kühlkreislauf. Später nehme ich Regenwasser.
      Unteren Kühlerschlauch abziehen, leerlaufenlassen, Kühlerschlauch wieder rauf machen, je nach Verschmutzung mehrmals mit klarem Leitungswasser warmlaufen lassen (mit offenem Heizungsventil) und ablassen. Evt. den Heizungswärmetauscher separat mit dem Wasserschlauch spülen. Kommt meist ziemlicher Schmodder raus.
      Regenwasser ist nicht nötig.

      Gruß Peter
      Ein bisschen quer ist nicht schwer :D:

      72er Kadett B Limo

      Hoppenstedt schrieb:

      Unteren Kühlerschlauch abziehen, leerlaufenlassen, Kühlerschlauch wieder rauf machen, je nach Verschmutzung mehrmals mit klarem Leitungswasser warmlaufen lassen (mit offenem Heizungsventil) und ablassen. Evt. den Heizungswärmetauscher separat mit dem Wasserschlauch spülen. Kommt meist ziemlicher Schmodder raus.
      Regenwasser ist nicht nötig.

      Gruß Peter


      Besten Dank für deine Hilfe, Peter. :thumbsup: