Hilfe, Benzin tropft aus dem Vergaser!

    Team

      Hi,
      auf deinen Bildern sehe ich dass es sogar oberhalb deines roten Kreises feucht ist und zwar am zur Motorrückwand zeigenden Teil der Vergaserdeckeldichtung. Dagegen scheint sie am vorderen Teil trocken zu sein. Prüf das mal nach... Ich kann mir vorstellen, dass genau diese Dichtung altersbedingt undicht ist und die Schräglage von der Duplexgarage sein übriges getan hat. Einfach mal nach Solex 35 PDSI googlen und du findest einige Bilder vom Querschnitt deines Vergasers. Durch die Schräglage ist dann von der Schwimmerkammer der Sprit über die Trennwand im Inneren (wogegen diese Dichtung auch abdichtet) in den Fallstromrohrteil vom Vergaser, an den Kolbenringen vorbei ins Öl geflossen. Dann ist es wohl noch aus dem Vergasergehäuse seitlich hinaus getropft. Wie die anderen schon meinten kann da n defektes Schwimmernadelventil mithineinspielen.

      Ich würde also mal das Öl und die Dichtung wechseln und zusätzlich das Schwimmernadelventil prüfen.

      Aber wenn dir das schon jemand anbietet ist das an Sich schon besser als unsere Ferndiagnosen...

      Gruß

      Hermann
      Hallo, leider hatte ich heute wenig Zeit, aber einmal am Öl riechen konnte ich und es riecht schon ziemlich nach Benzin, würde ich sagen. Jetzt weiß ich gerade leider auch nicht weiter, weil irgendwie muss die Karre ja raus aus der TG zumindest zum Ölwechsel, aber traue mich auch nicht mehr, ihn anzumachen. Vielleicht auch erstmal noch eine oder zwei Nächte drüber schlafen...

      Auf jeden Fall Danke nochmal euch allen für die tolle Hilfe. Und Danke Dir, Max, für das großzügige Angebot! Leider hat es heute nicht geklappt, aber hab Dir ja schon geschrieben, dass ich mich dann nochmal bei Dir melde.

      Schönen Abend und viele Grüße,
      Dominik
      Kadett B Coupé F von 1972
      Bei mir hat mein Kadett auch auch nach Benzin gerochen, am Vergaser war aber nichts. Bis ich die Benzinpumpe geprüft habe. Dort hin unten dran immer Benzin.
      Also Pumpe ausgebaut und dann noch festgestellt, dass die Pumpe, innen zum Pumphebel hin, auch undicht war. Mir ist so unbemerkt Benzin in Öl geflossen.
      Also kompletten Ölwechsel gemacht. Öl hat ganz schön nach Benzin gerochen.
      Schon ne Weile her, ich weiß (war aber Winterschlaf dazwischen)... Asche auf mein Haupt! || Wollte das Thema nur nochmal abschließen und die Lösung mit euch teilen. Ich habe den Vergaser abdichten lassen (hab mir dafür ein Vergaser-Reparaturset besorgt) und seitdem tropft nichts mehr, auch wenn er sehr schräg steht. Also Danke für eure Tipps und sorry nochmal für die späte Antwort meinerseits.

      LG, Dominik
      Kadett B Coupé F von 1972
      Ach so, eines habe ich noch vergessen: Hab' den Kadett Dank Starthilfe-Spray irgendwann doch noch starten können und 300m aus eigener Kraft zur Werkstatt "gefahren". Hat zum Glück keinen Schaden genommen, obwohl wahrscheinlich schon Benzin im Öl war... Seit der Vergaser-Abdichtung läuft er aber besser als je zuvor und springt auch freiwillig an (derzeit leider ohne TÜV, aber das ist ein anderes Thema) :)
      Kadett B Coupé F von 1972