Opel Kadett kauf

    Team

      Opel Kadett kauf

      Hallo Liebe Kadett Gemeinde,

      ich würde gerne einen Kadett B kaufen aus dem Jahre 1970. Da ich mehr aus der Ami Szene komme und mich nicht so wirklich mit Opel auskenne Frage ich hier mal die Kenner. Wo sind die Problemzonen und worauf muss man besonders Achten ?
      Das Auto hatte mal einen Seiten Treffer der mehr oder weniger ausgebeult wurde.
      directupload.net/file/d/5564/pnmz5xww_jpg.htm
      directupload.net/file/d/5564/pnmz5xww_jpg.htm
      directupload.net/file/d/5564/44rw8v3r_jpg.htm

      Liebe Grüsse
      Ronja
      Hallo Ronja ,

      das mit deinen Bildern haut so nicht hin. Was man erkennen kann , ist das unten
      schon alles "schwarz" ist, da ist alles schon was versteckt worden an Mängeln.

      Um auf deine Frage zu antworten, es gab zu den Schwachstellen am Kadett B
      einen Sammelthreat, mit Fotos.

      Dieser hier :
      85.25.46.149/wbb4/wcf/index.php/Thread/527

      Da fehlen mittlerweile Fotos , weil der externe Bilderhoster diese gelöscht hat.

      Es gab auch eine Kaufberatung in der Zeitschrift Markt aus dem Jahre 1989.
      Diese konnte man in der Download Sektion als PDF Datei hier finden :
      85.25.46.149/wbb4/wcf/index.php/Board/37-Downloadsektion/

      Der eigentliche Link ist nicht mehr erreichbar :
      Download - Kaufberatung_1989

      Ich habe aber eine selbsterstellte Kopie in PDF von meinen originalen Heft, das kann ich dir per
      E-Mail schicken.

      Wenn du bessere Bilder hast , kann man eventuell mehr erkennen und einer der Fachkundigen
      kann dir mehr dazu sagen, ob sich ein Kauf lohnt.

      Gruß
      Michael
      " I've been working in the Kremlin
      with a two-headed dog " Roky Erickson
      Hallo Ronja ,

      ich habe gerade mal versucht über die E-Mail Funktion hier dir
      was zu schicken. Geht nicht, da keine Anhänge zugelassen sind. 8o

      Ich habe dir noch kurz ne PN dazu geschrieben, da steht meine
      E-Mail Adresse drin.

      Die Bilder kann ich ja anpassen und hier einstellen , dann können
      sich die Helfer hier ein genaueres Bild vom Wagen machen.

      Gruß
      Michael
      " I've been working in the Kremlin
      with a two-headed dog " Roky Erickson
      Hallo zusammen ,

      ich habe jetzt mal die Bilder hier direkt reingestellt. Ist die Originalgröße die
      ich per E-Mail bekommen habe.

      Bei Bedarf kann ich die Bilder hier auch wieder rauslöschen.

      Gruß
      Michael
      Dateien
      • SAM_7000.jpg

        (64,78 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_7001.jpg

        (57,66 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_7002.jpg

        (58,35 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_7010.jpg

        (71,9 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_7011.jpg

        (57,41 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_7018.jpg

        (52,18 kB, 33 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_7021.jpg

        (57,48 kB, 33 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_7025.jpg

        (58,06 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      " I've been working in the Kremlin
      with a two-headed dog " Roky Erickson
      Mein Bauchgefuehl sagt mir, dass Du damit keine Freude haben wirst. Der ist unten rum bestimmt gut durch. Aber am Ende hilft nur ansehen und genau hingucken.
      Grundsaetzlich - meine Meinung - ist beim B Kadett der Zustand der Karosserie entscheidend und - je nach Geschmack oder Vorhaben - der Zustand der Innenausstattung. Fuer letztere gibt es nichts mehr neu und die meisten gebrauchten Teile sind auch nicht mehr so toll. Die Technik beim Kadett (Mechanik und Elektrik) ist eigentlich immer reparabel und nicht kompliziert. Die Dinger laufen immer. Irgendwie kommt man immer nach Hause. Die Teileversorgung ist gut und nicht teuer.
      Zur Karosserie: Was man von aussen immer gut beurteilen kann sind die Schweller und Bodenraender von unten oder innen bei hochgeklappten Teppich. Grundsaetzlich - wenn moeglich - unter den Teppich gucken. Fussraum vorn links und rechts zur A-Saule und die Bodenraender sowie die Sitzschienen inspizieren, hinten die Bodenraender. Dann die Endspitzen auf beiden Seiten sowie das Heckblech unter der Stossstange. Sieht das alles schon nicht gut aus, kannst Du davon ausgehen, dass die A-Saeulen auch hin sind. Vorne rum rund um die Schweinwerfer sind die Kotfluegel gern durch oder hinter dem Kuehlergitter knistert es in der Frontmaske auch links und rechts Richtung Scheinwerfer. Wichtig sind immer noch die hinteren Federaufnahmen, fuer einen Laien aber schwer zu inspizieren bzw. zu beurteilen. Wenn die durch sind, Kadett stehen lassen. Wird sonst eine ganz grosse Baustelle. Bei geoeffneter Motorhaube bitte einen Blick auf die Stehwaende links und rechts im Motorraum werfen, da wo die Kotfluegel festgeschraubt sind auf gesamter Laenge. Unter der Batterie knuspert es oft auch. Merkt man dann an Feuchtigkeit im Beifahrerfussraum usw. ...

      Ich schau mal was ich noch an passenden Bildern finde, die das Ganze optisch klarer werden lassen.

      Aus meiner eigenen Erfahrung: Wenn Du kannst, kauf lieber den besseren Kadett fuer mehr Geld. Die Kohle und Arbeit, die Du in ein schlechtes Auto steckst, uebersteigt schnell den Anschaffungspreis um ein Vielfaches. Oder Du hast Bock auf Schrauben und Schweissen oder Leute an der Hand, die das fuer Dich machen. Dann wuerde ich aber versuchen einen unverpfuschten Kadett zu kaufen an dem noch nicht herumgebraten und verschlimmbessert wurde. Auch wenn er total durch ist, waere das immer die bessere Basis. Da weisst Du dann, was Du hast. Ich habe schon Kadetten mit drei A-Saulen und Schwellern uebereinander gebraten gesehen, ohne das da jemand den Rost entfernt hat. Nannte man wohl frueher "zeitwertgerechtes ueber den TUV Schweissen". Von aussen sahen die auch immer erstmal ganz gut aus.

      :thumbsup:
      cruiser