Umbau auf CIH

    Team

      Bevor ich mir so einen 50 Jahre alten Bremskraftverstärker kaufe, wollte ich mich deswegen ja erkundigen, ob es was neues gibt.
      Bremsdruckminderer habe ich schon beim Krause gefunden. Dann hole ich mir direkt Stahlflexleitungen...die bietet er auch an.
      Kadett B F Coupe 1.1N - Fehlendes Tuning wird durch Charme ersetzt.
      Kadett B Limousine 1.9SH - im Aufbau.
      Scirocco 1 TS
      Suzuki Savage LS 650
      Ich habe die letzten Tage ein bisschen weiter gemacht.

      Die Achsschenkel habe ich erstmal komplett zerlegt.

      Die Querlenker Gummibuchsen habe ich erst versucht mit einem Bohrer auszubohren,
      habe sie dann aber mit einem Brenner ausgebrannt. Die Hülsen im Querlenker musste ich anfräsen und konnte sie dann rauskloppen.
      Die Blattfeder habe ich auch zerlegt, damit die gestrahlt werden kann. Für den Zusammenbau habe ich mir schon ein Resto-Set geholt.



      Die Vorderachse ist jetzt fertig, um gestrahlt zu werden.
      Jetzt wird noch die Hinterachse fürs strahlen vorbereitet.

      Bevor ich alles lackiere steht noch die Überlegung an, meine Querlenker zu verstärken und Streben einzuschweißen.
      Auf der b-racing Webseite habe ich das gesehen...die Frage ist, ob das notwendig ist ?

      Gruß
      Felix
      Kadett B F Coupe 1.1N - Fehlendes Tuning wird durch Charme ersetzt.
      Kadett B Limousine 1.9SH - im Aufbau.
      Scirocco 1 TS
      Suzuki Savage LS 650
      Grundsaetzlich ist das nicht notwendig, da es den Kadett im Original ja auch als CIH gab und das Werk darauf vertraut hat, ohne verstaerkte Querlenker auszukommen. Willst Du den Kadett nicht im Grenzbereich auf der Rennstrecke oder im Motorsport bewegen, ist das aus meiner Sicht zu viel des Guten. Nebenbei bemerkt, ist die Veraenderung von Fahrwerksteilen auch so eine Sache fuer die es keinerlei rechtliche Basis gibt, und ich persoenlich wuerde, wenn es denn unbedingt sein muss, auch nur einen qualifizierten Schweisser da ran lassen.
      Hallo,
      eine Verstärkung an den Lenkern ist bei sehr breiten Reifen oder Motorsportreifen mit hohem Grip Niveau gedacht.
      Lenkerverstärkungen bei Straßenreifen sind nicht erforderlich.
      Wie oben geschrieben, auch nicht zulässig.
      VG Steffen
      www.b-racing.de

      "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung". Kaiser Wilhelm II

      Mein neuer Motor

      Alles klar. Dann verstärke ich das nicht.
      Heute habe ich mein neues Triebwerk abgeholt.


      1.9SH Motor. Ich wäre super froh, wenn ich den Motor ohne große Investitionen zum laufen bekomme.
      Einen PS-starken Motor, baue ich mir jetzt erstmal nicht auf.
      Kadett B F Coupe 1.1N - Fehlendes Tuning wird durch Charme ersetzt.
      Kadett B Limousine 1.9SH - im Aufbau.
      Scirocco 1 TS
      Suzuki Savage LS 650

      Es ist kein Umbau...es ist ein Aufbau

      Katastrophe...
      Habe mich endgültig nach längerem Überlegen entschlossen meinen schwarzen Kadett nicht zu zerrupfen. Ich würde den schönen Luxus-Sitzen und dem schnurrendem OHV nachtrauern...Ich habe die letzten Monate Stück für Stück mein Auto so aufgebaut, wie es mir gefällt...Ich müsste den Wagen wieder komplett zerlegen und hätte keine Verwendung mehr für die ganzen OHV Teile, die Sitze, Musikanlage etc.. Und ich bin die letzten Wochen bei dem schönen Wetter meinen Kadett jeden Tag im Alltag gefahren. Das wäre mit einem umgebauten Kadett mit Käfig, hartem Fahrwerk und aggressivem Motor mit Sicherheit nach kürzester Zeit nervig.

      AAABER...
      Keine Sorge, es geht weiter...nur mit einer anderen Karosse :bang:
      Darf ich vorstellen:

      Mein neuer Kadett...dieses mal eine Limousine. Er hat bereits einen großen Tunnel drin.
      Es müssen noch Schweißarbeiten durchgeführt werden, aber ich bin froh diesen Weg zu gehen. Ich kann mich jetzt ausleben und muss nicht trauern, wenn ich die Flex ansetze. Ich finde die Limousine als "kleinen" Sportwagen eh besser geeignet als das Coupé. Es ist zwar ordentlich mehr Arbeit, aber ich kann dann mal richtig schweißen lernen und wenn die Karosse dann nicht PERFEKT wird, ist es auch nicht so schlimm.

      ------------------------------------------------
      Weiteres aus der Werkstatt:
      Alle Fahrwerksteile gehen nächste Woche zum Sandstrahlen



      Ich habe schon einen ganzen Karton mit Farbe bei mir stehen und wenn die Teile gestrahlt sind, können sie direkt lackiert werden. Es stapeln sich schon die Teile bei mir..als erstes werde ich die Vorderachse zusammen bauen. Radlager sind unterwegs, Konis und Bremssättel kommen in ca. 2 Wochen an. Ansonsten habe ich schon jede Buchse und jede Schraube besorgt und die Vorderachse kann in einem Rutsch direkt zusammen gebaut werden.


      Die Bremsanlage baue ich direkt von 238 auf 246 um. Die Irmscher-Scheiben sind heute angekommen. Ich baue direkt Stahlflexleitungen ein. Ich hatte noch nie welche und weiß nicht, ob sich das lohnt...aber ich probiere das mal aus.



      Ich freue mich schon auf´s lackieren und zusammen bauen, damit man mal einen Fortschritt sieht, anstatt immer nur dreckige Hände zu haben.

      Das waren erstmal alle Neuigkeiten. Bleibt gesund. Ich sollte jetzt auch mal schlafen gehen (4:33).
      Kadett B F Coupe 1.1N - Fehlendes Tuning wird durch Charme ersetzt.
      Kadett B Limousine 1.9SH - im Aufbau.
      Scirocco 1 TS
      Suzuki Savage LS 650
      die 246er Scheiben gibts beim Krause für ne schmale Mark(Ironie :shoot: ).
      Sättel müssen neue her. Die gibts von ATE(Vertreibt auch der Krause) in Neu...das sind dann normale verbreiterte 246er Sättel.

      Ich habe keine Erfahrungswerte was das Fahrwerk angeht. Ich probiere das jetzt einfach mal aus. Ich mache jetzt vorne gelbe Konis rein und lasse die Standard 3-Blatt-Feder. Hinten werde ich auf jeden Fall weichere Dämpfer nehmen, damit mir das Heck nicht rumspringt...da muss ich einfach mal testen und werde z.B. rote Konis nehmen.
      Kadett B F Coupe 1.1N - Fehlendes Tuning wird durch Charme ersetzt.
      Kadett B Limousine 1.9SH - im Aufbau.
      Scirocco 1 TS
      Suzuki Savage LS 650

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „BurningCoupe“ ()

      Hi,

      finde ich auch eine gute Entscheidung! :thumbsup:
      Bis der Kadett mit CIH mit allen möglichem Kleinigkeiten so fährt und funktioniert wie er soll, vergeht wahrscheinlich echt noch ein bisschen Zeit und vor allem viiiiel Gehirnschmalz.
      Wenn du dann mal ein Motivationsloch hast, kannst du dich einfach in dein Coupe setzen und alles ist wieder gut :i):
      Die Blattfeder solletst Du nicht strahlen lassen - es sie denn Du hast sie auseinandergebaut und achtest darauf daß Strahlgut mit ganz geringem Druck benutzt wird, das zur Reinigung dient. Der Federstahl kann ermüden wenn das falsche Strahlmittel mit zu hohem Druck verwendet wird.
      Ich würde nicht darauf vertrauen daß der Strahler sich da n Kopp macht.
      Ansonsten - schönes Projekt :)
      @fk100 Ich habe die Blattfeder zerlegt. Ich werde dem Strahler morgen bescheid geben, danke für den Hinweis.
      @skippy Gute Idee, aber es sprechen mehrere Gründe für mich dagegen.

      1. Ich möchte das Fahrwerk und die Technik im "Neu"-Zustand haben. Also muss ich eh alles zerlegen und das gleiche machen, was ich jetzt schon mache.
      2. Und ich würde für einige Teile Geld bezahlen, die ich eigentlich gar nicht haben möchte.
      3. Jetzt habe ich schon alles zusammen...Motor Getriebe Achsen Karosse etc...also macht es jetzt auch keinen Sinn mehr...
      4. Ich möchte nichts fertiges kaufen, sondern alles selber von 0 aufbauen.

      @Azzurro Das war auch mein Hintergedanke :thumbsup: . Eigentlich wollte ich den Umbau in einem Jahr ca. fertig haben...aber ich vermute da werden eher zwei draus.

      @rallye1900 Schönes Bild hast du da gemacht :saint: .

      Ich verfolge die Auktion mal, mal schauen für wie viel der verkauft wird.
      Kadett B F Coupe 1.1N - Fehlendes Tuning wird durch Charme ersetzt.
      Kadett B Limousine 1.9SH - im Aufbau.
      Scirocco 1 TS
      Suzuki Savage LS 650
      @mvk1234 Richtig und ich lerne dabei richtig viel. Die ganze Aktion dauert vielleicht 3 mal länger als bei dir oder anderen, die schon Jahre schrauben oder schon viel Schraubererfahrung haben...aber ist mir egal :D , dafür kenne ich dann auch jede Schraube.

      Weiter gehts
      Die letzten Tage ist nicht viel passiert. Meine Teile waren alle beim Sandstrahler und ich konnte nicht wirklich weiter machen.
      Die Teile sind alle wieder vom Strahlen zurück:



      Zwischenzeitlich sind meine neuen Bremssättel angekommen. Ich musste heute direkt mal einen Achsschenkel provisorisch auf die Schnelle zusammen bauen, um zu schauen ob alles passt.

      Und ich bin richtig glücklich, das direkt alles auf Anhieb passt. Die Sättel passen Haarscharf in die 13 Zoll Felge, die Scheibe passt, nix schleift...alles gut. Original war das ja eine 238er Bremse...ich habe jetzt direkt auf 246 umgerüstet.



      In den nächsten Tagen bekommen die Teile Farbe drauf. Danach geht´s ans zusammenbauen.
      Kadett B F Coupe 1.1N - Fehlendes Tuning wird durch Charme ersetzt.
      Kadett B Limousine 1.9SH - im Aufbau.
      Scirocco 1 TS
      Suzuki Savage LS 650