Brauche Hilfe: Ölleitungen Automatikgetriebe

    Team

      Brauche Hilfe: Ölleitungen Automatikgetriebe

      Hi Leute,

      Ich brauche mal schnell Hilfe von einem Automatikfahrer der mir sagen kann, wie die Ölleitungen vom Automatikgetriebe am Kühler angeschlossen werden. Ich habe das Getriebe ausgewechselt, aber mir nicht gut genug gemerkt an welche Leitung die Gummischläuche angeschlossen werden.

      Die Frage also konkret: Die Leitung die am weitesten vorne am Getriebe sitzt (richtung VA), geht die an den Kühleranschluss an der Fahrer- oder Beifahrerseite? Wenn da mal jemand schnell nachgucken könnte wäre das super, ich würde gerne Morgen die letzten Arbeiten erledigen und probedrehen.


      Danke schon mal!
      :....): Hans
      She was a fast machine, she kept her motor clean
      Hallo Hans,

      sehr unglücklich, meinen Kadett hole ich erst morgen aus der Halle - schade, daß ich Dir spontan nicht weiterhelfen kann. Ich glaube aber nicht unbedingt, daß das eine Rolle spielt, in welcher Richtung der Ölkühler vom Öl durchflossen wird, da der ja horizontal integriert ist.

      Zumindest kannst Du die Schläuche zur Not nochmal vertauschen.
      Kadett B "Grand-Prix" 2 trg. Limo 1,2S Automatik 1973
      Senator A2 2,5i Bj. 1986, 1. Hand, Sondermodell CS
      Opel Blitz Feuerwehr 300-6 Bj. 1969
      - Nachfolger vom Unfall-Blitz
      Opel Vectra C GTS OPC schwarz 335 PS
      Zafira B 2,0 Turbo 348 PS
      Kawasaki KLR 650 Tengai Bj. 1988
      Ascona A Gruppe 2
      Diplomat B V8 (Resto-Projekt)
      Vauxhall Omega B Stretchlimo
      GMC Yukon "Arbeitsvieh"
      und noch einen Engländer



      Ein Fremder ist ein Freund, den man nur noch nicht kennt!
      Leider nicht, die Zeichnung scheint für Rekord o.Ä. zu sein, der Kühler ist sehr unterschiedlich.
      Ich habe es jetzt montiert wie ich es in Erinnerung habe, wie Christian schon schrieb, ist ja schnell wieder getauscht. Drück mir die Daumen das das Getriebe was taugt :kop:

      :....): Hans
      She was a fast machine, she kept her motor clean
      Es hat geholfen, die neue Automatik schaltet perfekt! Was für ne beschiedene Arbeit aber alles in allem hat es uns mit 2 Mann und ne Hebebühne etwa 8 Stunden gekostet. Die Hebebühne hat sich nur für diese Arbeit schon bezahlt gemacht…
      Bei der Probefahrt hatte ich keinen 2. Gang aber da stellte sich heraus, dass die Unterdruckleitung am Modulator sich gelöst hatte, danach schaltete es sich butterweich. Erstaunlich wie wenig Platz man hat in dem riesen Motorraum, die 2 oberen Schrauben an der Glocke haben uns fast in den Wahnsinn getrieben.
      Es hat lange gedauert bis ich dazu gekommen bin das Getriebe endlich zu tauschen, aber jetzt ist es endlich geschafft, hoffe es hält auch…

      @skippy, habe leider keins von deinen (Rekord ?) Getrieben benutzen können, die Glocke, Wandler und Wellen sind viel größer und umbauen hätte mich zu viel Zeit gekostet. Jetzt habe ich ein Getriebe genommen das ich schon 10 Jahre in der Ecke liegen hatte und ihm deswegen nicht mehr traute. Neu abgedichtet und zum Automatikgott gebeten das es überhaupt schaltet.

      :....):
      She was a fast machine, she kept her motor clean