Eure Meinung zum Kauf eines Kadett B Typ36

    Team

      Eure Meinung zum Kauf eines Kadett B Typ36

      Kaufen und Resaurieren 10
      1.  
        NEIN lieber nicht (8) 80%
      2.  
        JA klar der Rest ist ja OK (2) 20%
      Hallo Leute,
      Mein Problem. Ich möchte mir mit meinem Vater einen Kadett B Typ36 zulegen, habe auch einen gefunden und mir den gestern angesehen. Bin mir jedoch unsicher und möchte gerne eure erfahrene Meinung wissen.

      Vor ab: Bj. 72, 45PS, Typ 36

      Mein Vater und ich sind leidenschaftliche Bastler und haben schon eniges an Autos repariert. Seis von Zylinderkopfdichtung tauschen bis zu Kotflügel ausschweißen, Bremsen oder Keilriemen etc...
      Mein Vater ist gelernter Mechaniker und er hat auf Opel gelernt. Hatte also damals viel mit Kadetts zu tun, jedoch war das vor 30 Jahren. Wir beide wollen ein neues Projekt und deswegen einen Kadett. Er darf ruhig restaurationsbedürftig sein.
      Ich habe mich für die heutige Besichtigung gut vorbereitet und alles gecheck was man so checken soll! Der Kadett ist im Großen und Ganzen schon liebesbedürftig, aber das darf er ja auch sein. Was mir sorgen macht ist ein größeres Loch im Schweller und im Unterboden (ca. 3 Handflächen groß) die anderen Blechteile besitzen lediglich Rostblumen. Man müsste wohl die ganze Karosserie Sandstrahlen.

      Motor läuft, A-Säule ok, Dichtungen porös, Rückbank schimmlig, Quertraverse und Feder/Dämpfer OK, restlicher unterboden OK.
      Siehe Fotos
      Kosten soll er 1000€

      Was meint ihr dazu. Danke vorab für die Hilfe und Meinungen.

      LG Arnold
      :ringel:
      Dateien
      • IMG_5182.JPG

        (120,99 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_5185.JPG

        (116,82 kB, 33 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_5177.JPG

        (133,29 kB, 33 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_5188.JPG

        (169,18 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      4 Türige Standard Limos sind doch die schönsten unter den Kadetts.
      Aber wird dieser Kürbis-Bomber nicht irgendwo als Caravan inseriert?

      Wenn Du und Dein Vater Bock und Know How habt und gewillt seid nochmal ein Vielfaches in das Auto zu investieren was Zeit, Teile, Blech, Lack und Überraschungen angeht... Do it!
      Wenn sich on the Way zeigt, das alles nur mit Spachtel, Klebeband und Pinselstrichen zusammen gehalten wird, Habt ihr wenigstens ein +1000€ Teilelager.

      Bei so geringen Anschaffungskosten bekommt man halt was man bezahlt.

      Bestimmt schreibt unter mir gleich einer wie schlecht die Karosse aussieht, dass 78 BJ wohl eher 68 sein müsste und Rücklichter, Blinker Grill und Co nicht stimmen, oder 73er mit den ersten Kotflügeln, wie toll.

      Wenn Du und besonders Dein Vater euch damit auskennt und Ihr das Auto angeschaut habt, werdet Ihr doch schon abschätzen können ob das Projekt was werden kann oder nicht.

      Achso, spezifische Teile für den 36er sind meiner Erfahrung nach etwas schwerer zu bekommen als für die 2 Türer.

      Edit: Allein optisch hat den ja schonmal einer verpfuscht, Dornröschen aus der Scheune holen, polieren und zum Laufen bringen ist das halt nicht.
      Ob 1.000 Euro gerechtfertigt sind kann ich nicht beurteilen aber rechne mal mit ca. 3.000 Euro fürs Strahlen. Egal ob Kunsstoff oder Trockeneis oder sonst was. Dann muss das alles ja noch aufbereitet werden und Teile sind nicht unbedingt preiswert. Ja und zu guter Letzt noch die Lackierung die je nach Aufwand nochmal zwischen 3 und 5000 kostet. Zumindest sind das so meine Erfahrungen die ich die letzten Wochen gesammelt habe.

      Tom

      edit: Der Spruch "Den Rost den man sieht mal 10" den ich vom Oeli hier aus dem Forum habe solltet ihr immer im Hinterkopf behalten. Gerade im Hinblick auf die Schweller. Ich glaube ich würde lieber mehr in die Substanz investieren.
      Würden wir mehr tanzen, die Welt wäre eine andere!

      © Andreas Nero Nick

      (*1955), deutscher Komponist und Texter
      Wenn es kein Standard sein muss, werden doch noch einige andere 4-Türer bei den Üblichen Plattformen angeboten.


      Goldener 4-Türer in Italien:
      autoscout24.de/angebote/opel-k…53-e250040a8fe3?cldtidx=8

      Der ist schon ewig inseriert, da geht bestimmt noch was:
      autoscout24.de/angebote/opel-k…3-d9afe6cc3287?cldtidx=12

      Noch einer in den Niederlanden:
      autoscout24.de/angebote/opel-k…3-e250040acc4f?cldtidx=18

      Andere Händler haben auch schöne Töchter. Ich glaube was man bei der Anschaffung spart zahlt man am Ende doppelt drauf. Schöne Standards werden wohl nur selten angeboten. Aber bei Kisten die knapp 40 Jahre alt sind, kann man sich beim aussuchen ja Zeit lassen ;) .
      1000 Mücken für ein Typenschild mit Brief.

      Viel Auto bleibt ja nicht über, wenn ihr erst einmal den blauen Winkelschleifer aus dem Bosch Profiprogramm eingestöpselt habt.

      Die Preisdifferenz zu einem "gutem" wäre mir zu klein für ein derartiges Sado-Maso-Langzeitevent.
      Ab jetzt im Buchhandel erhältlich: "Geheimprojekt Opel Kadett B: C20XE DOHC 2.0 16V Umbau"
      (ISBN 978-3-7412-3972-4; 288 Seiten / 225 Bilder)

      ***** UMBAUSÄTZE FÜR VORDERACHSEN VON "OHV" AUF "CIH" ODER FERTIGE ACHSEN!!! *****
      Hallo,
      ich als Karosseriebauer sehe das mal so:Anhand der Bilder sind das noch die ersten Schweller und Bodenbleche.Jeder andere Kadett,der teurer ist,und besser erscheint,ist in der Regel schon mal,oder sogar mehrfach geschweißt worden....in welcher Qualität?Wenn Motor,Getriebe und Hinterachse ihre Arbeit verrichten,kann man für so einen Kadett bestimmt noch 750€ geben.Also mir ist in den letzten 5 Jahren kein Schlachter mit wirklich brauchbaren Teilen unter dieser Summe mehr unter die Finger gekommen.

      Gruß Reiner
      „Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.“

      Konrad Adenauer



      68'er Kadett B Caravan
      67'er Commodore A Coupe
      Gebe dem Reiner Recht sofern Ihr die grosse Resto Aktion startet wollt und die nötigen Fähigkeiten sowie das Equipment dafür habt. Andernfalls wuerde ich nach etwas fahrbereitem suchen, Spass dran haben und nach und nach etwas daran machen.
      Viertuerer Kadett B Limos sind generell schöne Autos.
      Dieser hier sieht zwar auf den ersten Blick schlimm aus, koennte sich aber als gute Basis entpuppen. Beim Preis geht sicherlich auch noch etwas, da er schon eine Weile inseriert ist.
      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…omatik/938239988-216-3821
      Was mir sorgen macht ist ein größeres Loch im Schweller und im Unterboden (ca. 3 Handflächen groß) die anderen Blechteile besitzen lediglich Rostblumen. Man müsste wohl die ganze Karosserie Sandstrahlen.


      Ganz ehrlich, wenn Euch das jetzt schon Sorgen macht, lasst bitte die Finger davon und sucht eine bessere Basis. Zu den sichtbaren Roststellen kommen nochmal doppelt so viele dazu, wenn man erstmal die Flex schwingt.