Kupplung rupft

    Team

      Kupplung rupft

      Hallo mal wieder,
      so es geht beständig weiter ...

      Nun fahre ich wieder mehr mit dem Kadett, auch länger, so 50 km am Tag. Und habe festgestellt, das wenn er warm ist, beim Anfahren im ersten Gang die Kupplung (oder was auch immer) stark rupft. richtig ruppig.
      Echt krasses Anfahren.

      Sonst ist alles prima beim schalten und kuppeln.

      Es ist nur im Ersten beim Anfahren.

      Ist das die Kupplung ?

      Oder Getriebe irgend was ?

      Am Wochenende ist er in der Werkstatt und dann wird das Getriebe getauscht. Habe mir ein altes gekauft im Netz.
      Mal sehen ...

      Oder soll ich mir noch Turbo schnell ne Kupplung besorgen ?

      Danke für Eure Rückmeldungen

      Gruss aus Franken
      Kadett B, 2 Türer, Limo Lagoblau, BJ 1970, besitze ihn seit 32 Jahren
      Hallo DrZ,

      oh ja... Hoehrt sich wirklich nach Kupplung an! Man wechselt ja eh immer alle drei Komponenten... Kupplungsscheibe, Druckplatte und Ausruecklager!!!
      Aber aufpassen... es gibt wohl zwei verschiedene. 170 mm und 180 mm Durchmesser!?! Glaube ich ?(
      Und beim Ausbauen des Getriebes sollte nur der Schalthebel zum Ausbau gedreht werden.... Dafuer gibt es sogar ein Spezialwerkzeug! Schafft man aber auch so!

      Gruss Stefan
      --- Stefan aus Hessen --- ;)
      Besitze wieder einen Kadett-B, BERTA - Bj. 06/1970 1.1 N 4 Tuere mit blauer Innenausstattung 018- ist Selten!?
      Danke Euch,
      OK, dann bestelle ich halt auch noch ne neue Kupplung.
      Soll ja Spass machen alles.
      Dann verschiebe ich mal meinen Getriebetauschtermin in der Werkstatt.

      Frage: Habe ich sicher eine 170 mm Kupplung ??? Wie krieg ich das raus ?
      Mein FGNR wäre 382202906
      BJ 1970, kleiner Motor.

      Gruss aus Franken
      Kadett B, 2 Türer, Limo Lagoblau, BJ 1970, besitze ihn seit 32 Jahren
      Danke Euch.
      Aber erst ausbauen und dann bestellen ... soviel Zeit hab ich nicht.
      Werde mal auf gut Glück die 170 iger bestellen.

      So in 2 Wochen werde ich dann mal alles ausbauen ... habe beschlossen es selber zu machen. Gehe nicht in die Werkstatt. Interessiert mich mal ... außerdem weiß man dann das wirklich alle Simmerringe etc neu drin sind.

      Gruss aus Erlangen
      Kadett B, 2 Türer, Limo Lagoblau, BJ 1970, besitze ihn seit 32 Jahren
      Wie gehts du das machen, allein den Getriebe ausbauen? Oder auch den Motor draus?

      Beim einbauen meiner Motor und Getriebe mit Sportschaltung hatte ich seperaat den Motor und nachdem den Getriebe eingebaut. Um den getriebe zentriert zu kreigen hatte ich lange Bolzen verwendet und durch den Tunnel einer Spanngurt und einer Klotz zum heben von den Hinterseite von den Getriebe.

      Den Vorderseite hatte ich mit einer Wagenheber nach oben gebracht .

      Vielliecht kannst du den Getriebe so weit nach Hinter schieben dass du den .Kuplung wechselen kannst?

      Gruss, Willem.
      Servus Leute,
      habe ja vor 2 Wochen eine neue Kupplung (Druckplatte, Ausrücklager, Kupplung) mit Tausch-Getriebe eingebaut.
      Soweit war alles IO.
      Seitdem fahre ich jeden Tag ... und habe gestern festgestellt ... die Kupplung rupft wieder.

      Wenn ich früh losfahre passt alles. In der Arbeit nach ca. 25 km an der ersten Ampel rupft die Kupplung.

      Was könnte das sein?

      Oder liegt das an was anderem? Evtl. Differential ? Öl wird warm, mehr Spiel in den Zahnrädern?

      Danke Euch für hilfreiche Rückmeldungen.

      Gruss
      Dieter
      Kadett B, 2 Türer, Limo Lagoblau, BJ 1970, besitze ihn seit 32 Jahren
      Moin Dieter,

      das ist ja ein ärgerlicher Kram. Beschreibe doch noch mal genau dieses "Kupplungsrupfen".
      Ferndiagnose ist natürlich immer schwierig. Hast du beim Kupplungserneuern irgend etwas ungewöhnliches festgestellt? War irgendwo Öl ausgetreten? Ist das Pilotlager neu gekommen?

      Gruß Peter
      Ein bisschen quer ist nicht schwer :D:

      72er Kadett B Limo
      Servus, Danke Euch schon mal für die Rückmeldungen,
      So ein Forum ist echt immer klasse. Macht Spass.

      Die Schwungscheibe sah gut aus, nix angelaufen oder so.

      Kupplungsspiel ist locker so bei 2 cm.

      Aber wie gesagt, es ist ja im kalten Zustand tip top, und nach 20 km an der ersten Ampel ... rupft die Kupplung.

      Ist also nix grundsätzliches, eher was mit Wärme ????
      Kadett B, 2 Türer, Limo Lagoblau, BJ 1970, besitze ihn seit 32 Jahren
      Gude,
      mit der Scheibe wird das so bleiben, selbst nach mehr Kilometern auf der Kupplung wird das Rupfen nicht besser.
      Wer ist der Hersteller, ist das ein Markenhersteller, eine neue Scheibe oder aufgearbeitet, also nur Belag neu genietet.
      Das Spiel zwischen Belaggrip und Dämfungsfedern in der Scheibe funktioniert dann meist nicht, oder das verwendete Material passt nicht gut mit dem Material der Schwungscheibe zusammen, Reibwert bei Themperatur usw.
      VG Steffen
      Neu
      Da sollte man eigentlich von Qualität ausgehen,
      leider sind heute für unsere Autos alle Teile mit Vorsicht zu genießen.
      Es gibt eine Menge schlechter Teile, leider bleiben da auch die guten Händler nicht von verschont. Der Markt ist einfach zu klein.
      Man ist immer froh etwas zu bekommen was ein paar Jahre hält. Ich hab zum Beispiel ein Mittellagergummi (ist PU) verbaut, nach 3 Jahren, ohne einen Meter zu fahren ist das Teil Schrott.
      Hab vom gleichen Händler vor 8 Jahren einen Gummi in PU gekauft, den ich auch fahre und der ist immer noch Top.
      War in der DoItYourself Werkstatt, und der Meister hat mich da angewiesen. Ich hoffe doch nun das das gestimmt hat. Habe aber nicht mehr danach gegoogelt in dem Moment

      Würde das anders herum überheupt funktionieren?

      Gruss

      Weil ... so fährt sich die Kiste echt schön. Ich denke nicht das da was falsch herum eingebaut ist.
      Kadett B, 2 Türer, Limo Lagoblau, BJ 1970, besitze ihn seit 32 Jahren