Es werde Licht / Erleuchtung oder ewige Dunkelheit

    Team

      Blinker Gummies

      Habe heute die Dichtungen zwischen Blinkergehäuse und Glas gewechselt. Gammelige Dichtungs-Reste weggepopelt und dann die 17€ eBay Dichtungen ums Gehäuse gefriemelt. War ziemlich schwierig alles wieder festzuschrauben, da der dicke Gummi gegen die Löcher für die Schrauben gedrückt hat. Irgendwie hat alles nicht mehr dorthin gepasst wo es davor schon 30 Jahre festgeschraubt war.
      Nochmal würde ich diese Gummies vermutlich nicht kaufen, die zu montieren ist fast mehr Arbeit als sich selbst was passendes aus irgendeinem Gummi zu basteln.

      Ach, im Kofferraumdeckel habe ich eine rechteckige Aussparung gefunden, wäre perfekt für eine Kofferraumleuchte :) .
      Na Magnus,

      da wirst Du denn wohl doch die Repro Dichtungen von SP erwischt haben. Die passen echt wie Arsch auf Eimer, nämlich gar nicht. Meine neuen Dichtungen (Reprotec) sind jetzt ein Jahr verbaut und lassen kein Wasser und Dreck mehr in die Gehäuse strömen.

      Kann Dir nur empfehlen diese zu kaufen :thumbsup:

      Grüße, Jan :....):
      Dateien
      • 100_1426.JPG

        (883,38 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 100_1427.JPG

        (986,41 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Alltagswagen - Opel Kadett B 1.2 Luxus, EZ: 06.03.1972
      Miele Original Herrenrad, Baujahr 1938
      ---------------------------------------------------------
      Opel Kadett .....kurz gesagt O.K.
      Werde mich mal auf Grund der Tatsache hier einklinken, da ich auch bald neue Dichtungen brauche.
      Mich würde es nicht wundern, wenn de Dichtungen von Reprotec und Splendid Parts vom selben Hersteller, bzw. das gleiche Zeugs sind, denn wenn ich mir ansehe, wer alles z.B. die Schaniere für die hinteren Austellfenster vertreibt und alle sind indentisch mit denen von Reprotec bzw. es sind die von Reprotec, wundert mich nix mehr, zumal wer sollte schon gross für unsere alten Kisten noch Teile herstellen, wenn das nicht auch so Verrückte wie wir sind????
      Hallo Gerd,

      der Steffen der hinter Reprotec steckt hat selbst einen Kadett B Caravan und noch anderes altes Zeug. Die Dichtungen sind nicht die selben wie die von Splendid Parts sondern eigens vom Steffen produzierte in ähnlich weichen Schaumgummi wie die originalen damals auch waren. Ich hab auch schon Blinker Dichtungen von Splendid Parts verbauen wollen, die passen einfach nicht weil der Gummi zu unnachgiebig (zu fest) ist.

      Alles was man bei Reprotec im Webshop findet hat meines Wissens nach der Steffen in Auftrag gegeben und eine Reproduktion angeleiert. Die Passform ist wie bei allen Reprotec Teilen einfach sehr gut.
      So sollte es sein.
      Alltagswagen - Opel Kadett B 1.2 Luxus, EZ: 06.03.1972
      Miele Original Herrenrad, Baujahr 1938
      ---------------------------------------------------------
      Opel Kadett .....kurz gesagt O.K.
      Also ich habe die Türdichtungen von Reprotec und die sind wirklich sehr passgenau. Bei den Blinkern gab es diverse Hersteller, ob eine Variante auf alle passt (Bosch/SWF/Italien) kann ich eigentlich nicht glauben aber gut. Die von Reprotec haben das SWF Logo, vermutlich also direkte Abgüsse von NOS Teilen...

      Bei den Gummis für die Haube kann es doch auch an den Kotflügeln, den Spaltmaßen etc. liegen.

      Glaube Hersteller-Bashing bringt hier wenig, man muss einfach probieren was passt und was nicht. IdR kann man die Teile ja problemlos reklamieren.
      Bei den Gummis für die Ausenspiegel habe ich inzwischen auch eine Sammlung von Murks-Gummis - man lernt nie aus.

      Grüße,
      Magnus
      @Gerd,
      ja "Unterlagen der Montagefüsse". Die poppen immer mal wieder bei ebay auf. Du musst aber echt Glück haben, Opel GT oder Rekord Spiegelgummis sind leicht anders (abstand Löcher, länge Fuß). Rückblickend würde ich lieber selber welche aus Gummiresten (Fahrradschlauch oä.) machen.
      Moin,
      habe auch vor kurzem die Dichtungen für die Blinker
      von Reprotec eingebaut....passen super!
      Das beige Gummi ist schön flexibel und "Anlegungfreundlich"

      Fahradschlauch als Spiegelunterlage geht wunderbar.
      Fuß auflegen, Kontur mit Kugelschreiber anzeichnen,
      ausschneiden.
      Dann hast Du auch einen 1mm schönen Rand.

      Wenn du den Spiegel wieder anschraubst,
      nehme direkt VA-Schrauben mit metrischen Gewinde
      und mach von der Innenseite der Türe eine selbssichernde Mutter
      mit Unterlegscheibe drauf.
      Dann kann man Dir die Spiegel auch nicht einfach abschrauben
      und klauen!
      Die olle Blechschraube mit Kreutzschlitz hält keinen "Spiegelfan"
      lange auf...

      Das nur mal so als Tip...


      Beste Grüße
      Volker
      "Du musst schon den rechten Fuß bewegen...sonst wird das nix!"

      Kadett B L Bj.70 1.1S Limo Lagoblau
      Kreidler Florett RMC Bj.79
      NSU Quickly Bj.61