Es werde Licht / Erleuchtung oder ewige Dunkelheit

    Team

      Es werde Licht / Erleuchtung oder ewige Dunkelheit

      Hallo ihr Lieben,

      habe heute bei Phips eine Runderneuerung der Birnchen und Soffitten vor gehabt.
      Nachdem ich zunächst mühsam einige Leuchtmittel zusammen gesammelt hatte, habe ich bei eBay ein passendes Set entdeckt und das dann auch einfach geordert.


      Frontblinker:

      Die Leuchtmittel für die Front-Blinker12v 18W Solffitten hatte ich mal von Spahn gekauft und habe beim Wechsel gemerkt warum die zuvor so schwach waren. Der Dichtungsgummi hat sich mit Rost und Dreck zusammengeschlossen um möglichst wenig Reflektorfläche frei zu lassen um jegliches Licht zu ersticken. Habe mir mit Alu-Klebeband (Benutzt man für Lüftungsschläuche und so, ist Hitzebeständig) mal provisorisch neue Reflektoren gebastelt.
      Meint Ihr da könnte es Probleme geben mit schlechtem Karma, Kabelbrand oder Schlimmeren? Eleganter wäre natürlich gleich alles zu tauschen :-/ .
      [Bilder LowBudget Blinker:vor dem Gebastel , danach , innerer Gammel , Gammel+Alu ]

      Rücklechten:

      Habe ich erfolgreich alle hinten rechts getauscht (teilweise waren da 21er drin?) und dann festgestellt das hinten links das Glas nicht abgeht da die Schrauben vergammelt, verrostet und ohne Schlitz waren. Also auch rechts alles wieder Rückgänig gemacht damit nichts wegen unterschiedlicher Spannung beleidigt ist. :/

      Kennzeichenleuchte:

      Da ging zunächst nur eine der drei 3W Soffitten, dann nach etwas zureden immerhin 2 von 3. Der dritte Kontakt sieht eigentlich legitim aus, gibt es Vermutungen woran es liegen könnte (Diverse Soffitten probiert).
      [Bilder Nummernschildbeleuchtung: ]


      Hatte in der Suchfunktion nur was gefunden wie man die Gehäuse und Kontakte der Blinker wieder Frisch macht und zur Kennzeichenleuchte nur einen Teilebasar, daher ein neues Thema.

      Grüße, Magnus :OO:
      Ach so, in dem Set war auch ein Leuchtmittel für den Kofferraum :!!: .

      Konnte da aber weder links beim Reserverad, noch rechts beim Tank, am Schloss oder der Rückwand was finden.
      Wo ist denn die ominöse Kofferraumleuchte wenn sie denn existiert?

      (Das angeblich auch eine im Motorraum versteckt sein soll, erwähn ich garnicht erst. Aber hey, Phips hat ja auch nichtmal eine Antenne)

      Update: Habe gerade die Aussage im Portal entdeckt, die Kofferraumleuchte würde [bei 71er Limos] "mittig im Kofferraumdeckel" sitzen. Anbei von merkwürdigen Quecksilber-Theorien. Da ist bei Phips aber außer Flugrost nichts zu finden.
      Na Magnus,

      ganz einfach...die Motor und Kofferraum Leuchte gab es nur bei den Luxus Modellen serienmäßig. Beim Standard Modell waren die Aufpreis pflichtig. ;)
      Alltagswagen - Opel Kadett B 1.2 Luxus, EZ: 06.03.1972
      Im Aufbau - Toyota Carina 1.6 Deluxe Automatic, EZ: 07.02.1977
      Miele Original Herrenrad, Baujahr 1936
      ---------------------------------------------------------
      Opel Kadett .....kurz gesagt O.K.
      wenn du dann schon dabei bist: bei mir ging das Blinkerkabel durch das Scheinwerfergehäuse. Dort war ne ziemlich vergammelte Steckverbindung mit Japan- Steckern (ich glaube aber dass das orginal normale Flachstecker waren). Wenn du schon dabei bist würde ich das gleich mitchecken und das ggf mit Schrumpfschlauch neu machen.

      Deine Dichtungen sind eigentlich schon hinüber. Da kommt so allerhand Geschmodder rein, siehe Bild ;)

      Wenn du kleine Oringe hast - die Benutze ich um die Blinker- und Rücklichtgehäuseschrauben zu unterlegen. Das alte Plastik bricht gerne...
      Dateien
      @pitzabox,

      danke für die Info. Habe mir gerade extra neue Dichtgummis für die Blinker bestellt (schade das es die nur in beige/grau gibt und nicht in schwarz).
      Die Blinkergehäuse selbst sehen ja gar nicht so wild aus, da ist halt durch die kaputten Gummis der Schmodder reingekommen.
      Gegen das allgemeine Gammeln muss ich wohl an der Front mal angehen. Weshalb die Front mal schwarz gelackt oder mit Unterbodenschutz versehen wurde weiß ich auch nicht, das ist alles eine größere Baustelle.
      Hallo Magnus,

      dann hoff ich mal du hast die Blinkerdichtungen bei Reprotec und nicht bei Splendid Parts bestellt. Die von SP passen nämlich nicht wirklich weil sie zu dick sind...die von Reprotec hingegen passen perfekt. ;)

      Um bessere Masse zu bekommen hab ich meine überholten Blinkergehäuse anstatt mit Blechschrauben mit Schrauben und Muttern fest geschraubt.
      Die Gehäuse hab ich geschliffen und mit Autolack Silber und Klarlack versiegelt. Außerdem anstatt 18 Watt Soffitten welche mit 21 Watt verbaut.
      Das funzt perfekt im Alltagsbetrieb..

      Gruß Jan :....):
      Dateien
      • 100_8570.jpg

        (184,52 kB, 39 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Alltagswagen - Opel Kadett B 1.2 Luxus, EZ: 06.03.1972
      Im Aufbau - Toyota Carina 1.6 Deluxe Automatic, EZ: 07.02.1977
      Miele Original Herrenrad, Baujahr 1936
      ---------------------------------------------------------
      Opel Kadett .....kurz gesagt O.K.
      Öhm habe bei opel-classic-parts bestellt.
      Die waren glaub ich auch die Günstigsten (17,50€) und die Artiklbilder waren recht authentisch. SP vertraue ich irgendwie nicht richtig, die haben immer eine Variante die für allesModelle und Zulieferer (Hella, Bosch, SWF) passen sollen!?
      Notfalls 3D druck ich mir selbst ne Negativ-Form und kipp Silikon rein.
      Wenn ich es selbst mach dann kann ich mir wenigstens sicher sein, das es nicht richtig passt. :D
      Zum Silberlack mit Klarlack fällt mir noch ein, dass ich ständig auf der Suche nach einem guten Chromlack bin, den man mit Klarlack überziehen kann ohne dass er milchig/Matt/stumpf wird.
      Konnte mir bisher immer ganz gut mit entsprechender Chromfolie weiterhelfen aber wenn einer da einen guten Tip hat?
      Diese ganzen Chromlacke sind ja nie abriebfest...

      (Keine Sorge, nicht zum Pfuschen an den Chromteilen sondern generell. Etwa für Prototypen und Designmodelle)
      @pitzabox:
      Heeee, Vorsicht! Das Sumpfgebiet in Deinem
      Blinkergehäuse könnte bereits unter Natur-
      schutz stehen! :D
      @Magnus:
      Bei mir waren die Blinkergummis auch viel zu
      dick, so dass ich den Blinker gar nicht richtig
      festmachen konnte, sonst wär das Blinkerglas
      zersprungen. Hab mir dann selbst ne Dichtung
      gebaut aus Trockenverglasungsgummi, zu
      sehen in meiner Fahrzeugvorstellung auf Seite 1.
      :) Audi S1 (2016) "Red Piranha II" 310 PS
      :) Opel Kadett B Limo (1972) "Flash" 60 PS
      Wenn die Gummis ankommen, schau ich mal wie es passt. Glaube da gibt es auch unterschiede je nachdem welcher Blinker-Zulieferer verbaut und welcher Gummi nachgeformt wurde. Habe in den Fassungen und den Gläsern je eine Hella Prägung.

      Falls einer ein linkes Blinkerglas von Hella (orange mit Chrome) übrig hat und loswerden möchte, sagt bescheid. Ich habe momentan nur unvollständige Sets mit je einem gebrochenen/gerissenen Glas.

      @H2O
      Das mit dem Dichtgummi zum Trockenverglasen ist ein super Tip! Ist dann meine Alternative.
      Hallo Magnus,

      zum Thema Chromlack kann ich dir Dupli Color "Silver Chrome" empfehlen. Der ist ohne Klarlack wetter- und abriebfest. Hab damit meine Engelmann Spiegel lackiert weil keine verchromten aufzutreiben waren. Spiegelt natürlich nicht ganz so wie echter Chom, sieht aber ganz gut aus.

      Gruß
      Michael
      Dateien
      • spiegel.jpg

        (102,19 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      :drive:

      1970er F-Coupé 1,1 N
      danke @Opelmike

      Die DupliColor's habe ich inzwischen schon fast alle durchprobiert. Silver Chrome gibt tatsächlich eine schön metallische Oberfläche aber nicht wie eine polierte Metalloberfläche oder Verchromt.


      Von historischen Rennwagen (besonders Amischlitten, etwa Falcon oder Camaros) kennt man das ja, dass Grill oder Stoßstangen mattiert oder schwarz gesprüht sind.

      War der Untergrund zuvor schwarz?