"Armaturenbrett" ausbauen

    Team

      "Armaturenbrett" ausbauen

      Hallo zusammen,

      die Jahre hinterließen Spuren und mein Armaturenbrett ist reichlich rissig. Ich würde es gerne neu bespannen, dazu muss es aber raus - ich weiß allerdings nicht wie.
      In meinem 66er Kadett läuft über der Tachoeinheit auf ganzer Breite ein mit Kunstleder (oder ähnlichem) bezogenes Brett. Mein Plan ist: ausbauen, neu beziehen, einbauen.

      Hat jemand eine Idee, wie ich das gute Stück heil raus bekomme?

      Das Bild im Anhang soll zeigen, worum es geht (ist geklaut - zeigt nicht mein Auto).

      Vielen Dank und beste Grüße!
      Dateien
      Datsunman - Kadett B L 1966
      Hallo Datsunman,

      wenn ich mich recht erinnere dann ist die obere Armaturenbrettpolsterung an den äußeren Enden und in der Mitte jeweils von hinten mit einer Schraubmutter fest. Dazwischen sind noch Einstecklaschen die von hinten verdreht werden. Tachoarmatur und Handschukasten müssen definitiv ausgebaut werden um an die Muttern zu kommen. Alles eine sehr fummelige Arbeit. ;)

      Grüße Jan :....):
      Opel Kadett B 1.2 Limousine zweitürig Luxus, EZ: 06.03.1972
      Toyota Carina 1.6 Deluxe Automatic viertürig, EZ: 07.02.1977 im Aufbau
      Miele Original Herrenrad, Baujahr 1936
      ---------------------------------------------------------
      Opel Kadett .....kurz gesagt O.K.
      Ist nicht ganz so schlimm. Wie Jan richtig schrieb befindet sich eine von hinten geschraubte Mutter ganz links bzw. rechts außen. In der Mitte ist das Polster gesteckt. Und ja, Handschuhkasten und Armatur müssen raus, dann geht es besser!
      2-Türer bis-Limo 2/67; USA Kadett 1.9 F-Coupe 1969; Combo C 1.6 CNG, 10/08; Kia Sorento 05/14

      Kadett B. Vorsicht, Vorteil.