Klappern beim Beschleunigen

    Team

      Klappern beim Beschleunigen

      Hallo Leute,

      heute wollte ich mich mal einem alten Problem widmen (besteht schon seit Monaten).
      Bei stärkerer Beschleunigung gibt es (nicht immer) ein leichtes Schnattergeräusch. Es tritt nur bei relativ staker Beschleunigung und höheren Drehzahlen auf, was auf ein Frequenzabhängiges Problem schließen lassen könnte.
      Das Geräusch scheint aus dem Innenraum zu kommen, ich würde mal sagen hinter dem Anzeigenträger.
      Zuerst hatte ich die Tachowelle/Tacho im Verdacht, das ist es allerdings nicht. Das Geräusch kommt zu 90% nicht aus dem Antriebsstrang. Verschiedene Bauteile habe ich bei ausgebautem Instrumententräger schon mal festgehalten, was allerdings keine Besserung zur Folge hatte.
      Ein weiterer Verdächtiger wäre noch die Steuerkette, allerdings tritt des Geräusch beim Hochdrehen im Stand nicht auf.

      Hier mal ein kleiner Tonausschnitt, auf dem man es ganz leicht hören kann:

      (Bei Sekunde 4 und Sekunden 5 - 6)

      clyp.it/cmsi5o31

      Hat jemand von euch eine Idee?

      Vielen Dank schon mal!
      Also ich bin kein Experte aber das er beim Hochdrehen keine Geräusche mach hat meines Erachtens nix zu sagen weil er nicht unter Last steht. Bist du mit ausgebautem Instrumententräger gefahren oder hast du bloß beim Hochdrehen festegehalten? Vibriert die Berta sonst irgendwie beim Fahren? Schau mal im Bereich Wärmetauscher. Vielleicht klappert da was?

      Tom
      Würden wir mehr tanzen, die Welt wäre eine andere!

      © Andreas Nero Nick

      (*1955), deutscher Komponist und Texter
      Hallo,

      es könnte auch das Gaspedal Lager sein. ;)
      Ich hatte das auch mal. Ein kurzes Geräusch ähnlich dem Schnattern deines Kadetten auf den ersten 1-2 cm Pedalweg nach unten.
      Bei mir war das Kunststoff Pedal Lager hinüber.
      Ein neues eingebaut und ab da war Ruhe.

      Wenn du alle vorherigen Ratschläge ohne Ergebnis abgearbeitet hast kannst du das ja mal ausprobieren.

      Das Lager kostet nicht viel und schlägt gerne mal aus.
      So sieht es aus und hier bekommt man es:
      shop.afterbuy.de/Opel-Kadett-B…4-41ec-9be2-2251bb5ce05e/

      Gruß vom Jan, der seinen Kadett das ganze Jahr durch fährt. :....):
      Opel Kadett B 1.2 Limousine zweitürig Luxus, EZ: 06.03.1972
      Toyota Carina 1.6 Deluxe Automatic viertürig, EZ: 07.02.1977 im Aufbau
      Miele Original Herrenrad, Baujahr 1936
      ---------------------------------------------------------
      Opel Kadett .....kurz gesagt O.K.
      Erstmal danke für eure ganzen Ratschläge! Ich werde mal versuchen, das ganze Stück für Stück abzuarbeiten.

      Die Lichtmaschine samt Lager ist relativ neu, scheint auch kein Spiel zu haben.
      Das mit dem Vorwärmblech war ein guter Tipp, das ist es aber leider auch nicht.
      Meine Steuerkette macht im Leerlauf leichte Klappergeräusche, das Rasseln beim Beschleunigen kann aber kaum von ganz vorne kommen. Da müsste ich mich schon sehr täuschen, wobei das natürlich auch nicht viel heissen muss X/
      Ich habe es nicht geschafft, die Geräusche am Gaspedallager bei gedrücktem Gaspedal zu reproduzieren, das scheint es also auch nicht zu sein.

      Noch jemand eine Idee? ;(

      Das Gaspedalgestänge hat etwas Spiel und gibt beim Wackeln Geräusche von sich. Hab gerade aber noch keine (einfache) Idee zu überprüfen, ob das Geräusch daher kommt. Scheint beim Nackeln auch leicht anders zu klingen.
      Good news!
      Nach einem Jahr und über 10.000km ist es mir gestern beim Fahren endlich aufgefallen 8o
      Immer wenn man beim Beschleunigen den Fuß auf dem Kupplungspedal lässt (und es dadurch leicht heruntergrückt wird), hört man dieses Klappern. Lässt man den Fuß komplett vom Pedal, ist es weg.
      Können das die Federn der Kupplung sein? Ausrücklager?
      Muss mir das später mal in Ruhe ansehen, hoffe ja noch dass es die Lagerung des Pedals selber ist.
      Wenn ich zügig vom ersten bis zum vierten Gang durchbeschleunige nimmt man doch normalerweise nicht den Fuß in Gänze vom Kupplungspedal? Es geht nicht darum die Kupplung schleifen zu lassen, sondern einfach nur den Fuß auf dem Pedal „ruhen“ zu lassen. Die 3-5cm Pedalspiel sind ja nicht umsonst eingestellt. Aber danke für deine Hilfe..
      Die Kupplung selbst interessiert das recht wenig. Einzig das Ausrücklager wird bei zu hohem Druck auf das Pedal natürlich unnötig belastet, was in dem Fall aber eigentlich nicht sein kann. Im Bereich des Pedalspiels sollte kein Druck auf die Gabel und das Lager ausgeübt werden. Das Problem ist damit auch noch nicht gelöst, denn beim Kuppeln drückt man das Pedal ja so oder so (und produziert dann zumindest eben auch kurzzeitig das Geräusch). Morgen bin ich wieder mit dem K unterwegs und werde das Pedallager inspizieren. Der Fehler sollte/müsste hier liegen.