Befestigung LiMa

    Team

      Befestigung LiMa

      Hi liebe Freunde, da bin ich wieder ;)

      Ich hatte gerade das CQP auf die Grube wegen einen undichten Auspuff und dabei bemerkt das die LiMa nicht richtig sitzt. Die LiMa steht insgesamt zu weit nach vorne und ich weiß jetzt nicht wie das Scharnier korrekt festgeschraubt wird. Ich würde selber einschätzen das vorne und hinten eine Unterlegscheibe mit grösseren Durchmesser wie das Festteil (Schwarze "Büchse" im Bild) an Schraubkopf und Mutter gelegt wird, bin ich da richtig? Würde das aber nicht die scharnierende Wirkung behindern wenn man die Schaube festzieht?

      Hier mal ein Bild damit es ein wenig deutlicher wird, der Riemen ist an eine Seite auch ein wenig angelaufen:



      :....): Hans
      She was a fast machine, she kept her motor clean
      Hi,
      die Buchsen haben auf einer Seite eine Kante und werden von Innen nach Außen in die Löcher am Halter gesteckt. Damit kann die Lichtmaschine im Halter nicht wandern.
      Wenn die Kante kaputt ist oder eine oder beide Buchsen falsch verbaut sind verschiebt es die Buchsen und Lichtmaschine.
      VG Steffen
      Hallo Steffen,

      Das Gummiteil innendrin meinst Du? Da soll eine Kante wie ein Kragen dran sein? Auf das Bild scheint an den hinteren Gummi noch so eine Kante dran zu sein, der Stand der LiMa würde darauf hinweisen das der vordere Hummi hinüber ist. Bin ich da richtig?
      Ich werde mal im Netz suchen ob ich einen neuen Satz Gummis bekomme.

      Danke schonmal!
      :....):
      She was a fast machine, she kept her motor clean
      montier doch den vorderen Gummi erstmal so wie Steffen geschrieben hat. Der Kragen ist nur auf einer Seite, bei dir ist halt der vordere Gummi verkehrt rum montiert.

      Die LiMa sitzt bei richtig montierten Gummis ziemlich stramm. Ich hab bei mir neue Gummis reinmachen wollen, das Problem war, dass der Kragen breiter war als bei den alten Gummis. Ich hab die Lichtmaschine nicht mehr in den Halter reinbekommen. Habs mit abschleifen vom Kragen versucht, ist aber auch nicht erfolgreicher gewesen. Das Ende vom Lied: hab mir 2 halbwegs gute alte Gummis gesucht und die wieder eingebaut. Und jetzt sitzt sie wieder spielfrei. Wenn mir noch richtig ist, war der Kragen bei den Neuen ungefähr 1,5 mm mehr Material.....
      Grüssle Dieter

      ich weiss gar nicht, wieso alle auf die Beamten schimpfen. Die tun doch gar nichts.
      Über mein Teileguhru hab' ich noch einen Satz neue Originale Gummis bekommen, passten super. Die alten Gummis waren korrekt montiert aber der vordere war hinüber, den Kragen hat sich in die Buchse reingezogen.
      Danke für die Hilfe!

      Jetzt geht's weiter am B Kadett und den Diplo...

      :....): Hans
      She was a fast machine, she kept her motor clean