Automatik: Kein 2. Gang mehr

    Team

      Automatik: Kein 2. Gang mehr

      Guten Morgen!

      Gestern während einen kurzen Ausflug mit meiner Freundin kam eine üble Überrachung: Plötzlich hat die Automatik gestreikt und sogar ziemlich heftig :kop: Es hat erst alles ganz normal funktioniert und auf einmal beim anfahren wurde nicht mehr durchgeschaltet in den 2. Gang. Anfahren im 1. geht ganz normal aber wenn er schaltet bremst er sehr heftig ab (als würde man den 1. erneut einlegen) und stottert und ruckelt nur noch. Das hat sich echt gruselig angehört/gefühlt...
      Ich bin dan erst mal vorsichtig im 1. aus die Stadt gefahren und nach Hause geschlichen. Dan habe ich mal versucht in L zu fahren und bei genug Tempo während die Fahrt in D geschaltet, so hat er dan im 3. Gang geschaltet und konnte ich ein wenig entstannter die letzten 10 km nach Hause fahren. Beim zurückschalten hat er dan jedes mal vom 3. im 1. geschaltet und musste ich beim anfahren wieder von L nach D schalten. Ölstand ist übrigens in Ortnung.

      Den Ausflug haben wir dan im CQP fortsetzen können ;)


      Hat jemand so etwas schon mal erlebt? Ich habe ein anderes Automatikgetriebe zu Hause aber ob die überhaupt in Ortnung ist weiß ich nicht, das habe ich mal mit ein Paar Teile zusammen gekauft.


      :....): Hans
      She was a fast machine, she kept her motor clean
      Hallo Hans,

      ich weiss nicht ob eine Kadett Autmatik das Bauteil hat, aber bei meinem Rekord war es die Modulatordose die hinten am Getriebe sitzt und mit Underdruck versorgt wird.

      Gruß Skippy
      Zitat Walter Röhrl:

      Der Unterschied zwischen Frontantrieb und Heckantrieb ist,
      das man beim Frontantrieb sieht an welchen Baum man fährt.
      Hi Skippy, schon mal vielen Dank für die schnelle Antwort! Laut eBay sollte die Modulatordose auch am 3 Gang Automatik vom OHV verbaut sein.
      Nur mal so am Rande: beim schalten von L nach D und somit vom 1. im 3. hat er ziemlich sanft/normal geschaltet.

      :....): Hans
      She was a fast machine, she kept her motor clean
      Diagnose Übersicht:
      16. Kein 1-2 Schaltwechsel in "D" und "2". Getriebe bleibt bei alle Geschwindigkeiten im 1. Gang.

      a. Reglerventile klemmen
      b. 1-2 Schaltventil klemmt in 1. Gangstellung
      c. Haken Dichtringe (Ölpumpe undicht)
      d. Starker Leckverlust in Reglerdruckkreis
      e. Reglersieb verstopft.

      Frag mir nicht was es bedeutet, aber so steht es in's Kadett-C Werkstatthandbuch unter Automatisches Getriebe

      Wenn ich deine E-mai Adresse hätte, könnte ich dir das Übersicht-Diagnose zu schicken.
      Gert

      Olympia A 1.1SR 1969 Farbe L230 (silberblaumet.) und Kunstleder Dach
      Ich habe leider noch keine Zeit gehabt für mein B Kadett, ein Paar Tage später ist mein Vater verstorben und seitdem war es eine sehr hektische Zeit. Ich habe erst seine Autos (Rekord A & Diplomat A) fertig gestellt, in die kommenden Wochen kann ich mich erst mit den Kadett beschäftigen wobei ich warscheinlich die komplete Automatik tauschen werde weil es schon immer komische Zicken gemacht hat.

      :....): Hans
      She was a fast machine, she kept her motor clean
      So, jetzt endlich mal ein kleines Update:
      Die (alte) Automatik funktioniert wieder wie als ob nichts gewesen wäre... Vor ein Paar Wochen musste ich den Kadett aus der Garage fahren für das Gruppenfoto, da hatte ich zu wenig Geduld um den Motor warm drehen zu lassen bevor ich die Automatik in D schalten konnte. Jedes mal wenn ich "D" schaltete, würgte der Motor sich ab (ist halt immer so gewesen aber an den Tag hatte ich zu wenig Geduld). Dan habe ich mit ein bisschen Gas von "P" in "D" geschaltet und das machte schon ziemlich heftige Geräusche, als ich dan anfuhr in "L" probierte ich mal durch zu schalten in "D" um zu kucken ob er sich im 2. schalten ließ. Er hat dan zwar den 2. Gang geschaltet aber da kamen sofort solche harte metallische (höllische) Geräusche das ich wieder schön langsam in "L" weiter gefahren bin. Nachdem ich das Foto gemachte hatte bin ich wieder nach Hause gefahren und da waren alle Geräusche weg, und hat die Automatik einwandfrei geschaltet. Vor 2 Wochen habe ich dan mal das Sieb gewechselt und da sah ich schon mehrere Verschmutzungen in die Ölwanne, einige Teilchen haben sich angefühlt wie Sandkörner: steinhart und weiß. Ich habe keine Ahnung wie das wohl in die Automatik reingekommen ist, der letzte Siebwechsel war vor ungefähr 4 Jahren. Ich glaube das sich ein Ventil geklemmt hat und es somit keinen 2. Gang mehr gab.
      Seit Gestern hat der kleine wieder (holländischen) TÜV und werde ich ihm einfach mal weiter fahren, wenn er nochmal Probleme macht kommt die Automatik vom Skippy rein (danke nochmal Skippy!).

      Schöne Grüße,
      Hans
      She was a fast machine, she kept her motor clean