1900er Rallye

    Team

      keine schlechte Idee mit der Reduzierung....ich hab mir einfach eine 3/8 Zoll Kippverlängerung gekauft...somit kann ich die 15er Nuss auf dem 4kant der Verlängerung kippen und komm damit gut an die Schrauben....bei der Dichtung hab ich jetzt auf AJUSA gewechselt weil die Elring immer wieder undicht wurde und dann eben das Magerpatschen auftritt....die AJUSA sind etwas dicker und mehr Flexibel...
      vorher Kadett B Rallye Coupé F Monzablau code HH235....1100 SR....TSN 442
      jetzt Manta A SR Kardinalrot code JJ508....1900S....TSN 485
      Vectra B CC Bj.97 erste Hand 1,8 16V original Irmscher
      Yamaha Drag Star Custom Bj.99 Umbau
      Hallo Julian,
      das ist ein altes Problem, 15er Sechskant Köpfe gehen eigentlich mit einem abgeschliffenen Ringschlüssel, mit zwölf Ecken selbst bei kurzen Brücken. Dafür sollten die Gewinde sauber sein und die Schrauben leicht zu Drehen gehen.
      Es gab auch mal Schrauben mit 14er Köpfen. Wenn ich so überlege war das am Anfang auch bei mir immer ein nicht so gerne gemachtes gefummel.
      Zur Montage, die vier Schrauben der Brücken so weit reindrehen das man die Brücken noch gerade so dahinter stecken kann. Die Brücken, nicht bei drücken sondern mit den Schrauben beiziehen.
      Mit den Jahren geht es dann in ein paar Minuten, ohne Probleme :thumbup:
      VG Steffen
      www.b-racing.de

      "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung". Kaiser Wilhelm II
      Hier mal Bilder, der 15 er geht immer auch bei kurzen Brücken.
      Benutze ich so seit 35 Jahren.
      Dateien
      www.b-racing.de

      "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung". Kaiser Wilhelm II
      ja so ein zusammengeschliffenes Ding hab ich auch...nur an die vordere Schraube der vorderen Saugbrücke komm ich mit nix rann ausser mit der Kippverlängerung...
      aber ich denke das liegt an meinem Termostatgehäuse und den langen Steinmetz Brücken
      vorher Kadett B Rallye Coupé F Monzablau code HH235....1100 SR....TSN 442
      jetzt Manta A SR Kardinalrot code JJ508....1900S....TSN 485
      Vectra B CC Bj.97 erste Hand 1,8 16V original Irmscher
      Yamaha Drag Star Custom Bj.99 Umbau
      die 1/4 Zoll....da hab ich nur bis 14....bei der 3/8 Zoll hab ich keine Gelenknuß...aber mit der Verlängerung klappt das Top
      vorher Kadett B Rallye Coupé F Monzablau code HH235....1100 SR....TSN 442
      jetzt Manta A SR Kardinalrot code JJ508....1900S....TSN 485
      Vectra B CC Bj.97 erste Hand 1,8 16V original Irmscher
      Yamaha Drag Star Custom Bj.99 Umbau
      Hab mir mal vor vielen Jahren eine 3/8 Gelenknuss in 13 und eine 15 er gekauft mit einer extra langen Verlängerung.
      Geht auch gut für die Getriebeschrauben, von hinten über das Getriebe, hat sich auf jeden Fall bezahlt gemacht.
      Genau so die Halbmondschlüssel.
      www.b-racing.de

      "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung". Kaiser Wilhelm II
      ja die Halbmond sind gut die hab ich schon seit meiner Lehrzeit...Gelenknüße hab ich nur 13,16 und 17....sollte ich vielleicht doch mal eine kaufen gehen...und eine 120cm Verlängerung dazu...
      aber mein selbstgebauter 13er Verteiler T-Giff für den OHV Verteiler geht auch beim CIH :bang:
      vorher Kadett B Rallye Coupé F Monzablau code HH235....1100 SR....TSN 442
      jetzt Manta A SR Kardinalrot code JJ508....1900S....TSN 485
      Vectra B CC Bj.97 erste Hand 1,8 16V original Irmscher
      Yamaha Drag Star Custom Bj.99 Umbau
      so sieht meine, werkzeugschonende, Lösung aus...Gravierung inklusive 8o
      Da passt dann jeder 10er Schlüssel.
      Dateien
      2-Türer bis-Limo 2/67; USA Kadett 1.9 F-Coupe 1969; Combo C 1.6 CNG, 10/08; Kia Sorento 05/14

      Kadett B. Vorsicht, Vorteil.