1900er Rallye

    Team

      mvk1234 schrieb:


      Gibt auch viele die den Oelkühler im Motorraum platzieren und er garnicht im direken Luftstrom sitzt, hochkant neben dem Wasserkühler.
      Das funktioniert auch, selbst bei Rennfahrzeugen wird das oft gemacht.


      Wahrscheinlich ist das auf der rechten Seite aber ohnehin eine schlechte Lösung, weil da ja Auspuff und Vergaser sind, und ich dann die Luftfilterbox nicht mehr hinkrieg...hinter dem Kühlergrill ist links und rechts vor den Hupen nicht genug Platz. In der Mitte ginge es eventuell vor dem Kühler, aber wo dann die Leitungen hin sollen ist mir nicht klar. Da müsste ich wohl Löcher bohren. Vorne unter den Querträge nach unten und zurück zum Ölfilterbock, dafür sind die Leitungen glaub ich zu kurz. Außerdem weiß ich nicht was ich mit den dazu gelieferten Befestigungsplatten anfangen soll ?(

      eine Möglichkeit wäre vielleicht so wie auf dem Bild: die Befestigungplatten kürzen und im rechten Winkel biegen und links und rechts mit den Kühlerhaltern verschrauben. Die Leitungen unter der Hupe auf der Beifahrerseite in den Motorraum führen (ein Loch ist ja schon vorhanden, zweiters müsste ich bohren...
      Dateien
      • Unbenannt-1.jpg

        (325,87 kB, 79 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      2-Türer bis-Limo 2/67; USA Kadett 1.9 F-Coupe 1969; Combo C 1.6 CNG, 10/08; Kia Sorento 05/14

      Kadett B. Vorsicht, Vorteil.
      Bei der einbausituation würde ich ihn glaube ich möglichst dicht unter das obere luftleitblech setzen. Passende Schläuche sollte dir eine Firma machen können die lkw hydraulik reparieren. Falls du diese variante wählst, denk dran das der verriegelungszapfen der m-haube etwas nach unten raussteht.
      Gesendet via Nepptalk von einem APFEL EIKLON

      smeagol schrieb:

      Bei der einbausituation würde ich ihn glaube ich möglichst dicht unter das obere luftleitblech setzen. Passende Schläuche sollte dir eine Firma machen können die lkw hydraulik reparieren. Falls du diese variante wählst, denk dran das der verriegelungszapfen der m-haube etwas nach unten raussteht.


      Ja, danke. Zapfen und der Fanghaken auch...ich werde schon eine Lösung finden.
      2-Türer bis-Limo 2/67; USA Kadett 1.9 F-Coupe 1969; Combo C 1.6 CNG, 10/08; Kia Sorento 05/14

      Kadett B. Vorsicht, Vorteil.
      Kurzes Update:
      In letzter Zeit ist nicht viel passiert. Mir fehlten Zeit und Muße. Außerdem ist das Getriebe im überholten Zustand 2x beim Transport kaputt gegangen. Endstück gebrochen. Momentan ist es mit neuem endstück zur Reparatur in einer nahen Werkstatt.
      Zumindest sind beim Motor Schwungscheibe und Kupplung (8.5 Zoll) und ein neuer Anlasser montiert. Die zentrale Bremsanlage samt Leitungen ist auch fertig. Leitungen und Stahlflexschläuche an der Vorderachse sind montiert.

      Und viele Stunden sind in die Felgen geflossen. Schleifen schleifen schleifen. Und in den Wagenfarben lackiert (mit Airbrush-Pistole). Borranis sind auch noch in Arbeit. Hinten passen sie ohne Probleme. Noch etwas hoch, aber es fehlt ja noch Gewicht.
      Vorne sind 1-2 mm Spurerweiterung nötig. Mit den Schaftmuttern kann ich aber die originalen Radbolzen verwenden.
      Dateien
      2-Türer bis-Limo 2/67; USA Kadett 1.9 F-Coupe 1969; Combo C 1.6 CNG, 10/08; Kia Sorento 05/14

      Kadett B. Vorsicht, Vorteil.
      Uffff... das schwarze Felgenhorn ist aber Geschmackssache. Egal... Dir scheint es zu gefallen, und das ist, was zählt!
      Ab jetzt im Buchhandel erhältlich: "Geheimprojekt Opel Kadett B: C20XE DOHC 2.0 16V Umbau"
      (ISBN 978-3-7412-3972-4; 288 Seiten / 225 Bilder)

      ***** UMBAUSÄTZE FÜR VORDERACHSEN VON "OHV" AUF "CIH" ODER FERTIGE ACHSEN!!! *****
      Ich weiß. War ein Versuch, mal sehen wie es im Gesamtpaket aussieht. Borranis hab ich ja auch noch. Jedenfalls ist an der Vorderachse mit der Bremse alles ziemlich knapp, aber es geht.
      2-Türer bis-Limo 2/67; USA Kadett 1.9 F-Coupe 1969; Combo C 1.6 CNG, 10/08; Kia Sorento 05/14

      Kadett B. Vorsicht, Vorteil.
      Mein Favorit wäre die Betten polieren und die Felgensterne so lassen oder alles in Silber.

      Und ja... Julian ist echt fleißig, das muss man ihm lassen.
      Ab jetzt im Buchhandel erhältlich: "Geheimprojekt Opel Kadett B: C20XE DOHC 2.0 16V Umbau"
      (ISBN 978-3-7412-3972-4; 288 Seiten / 225 Bilder)

      ***** UMBAUSÄTZE FÜR VORDERACHSEN VON "OHV" AUF "CIH" ODER FERTIGE ACHSEN!!! *****
      Der Julian ist gar nicht fleißig. Lässt sich faul die Sonne auf den Bauch scheinen... :)
      Wenigstens ist das Getriebe fertig. Scheibe für die Riemenscheibe hab ich auch schon. Im August geht es weiter...
      Dateien
      2-Türer bis-Limo 2/67; USA Kadett 1.9 F-Coupe 1969; Combo C 1.6 CNG, 10/08; Kia Sorento 05/14

      Kadett B. Vorsicht, Vorteil.
      So, nachdem das Getriebeendstück nochmals erneuert wurde konnte es endlich weitergehen.

      3mm Spurverbreiterung und alle Aggregate montiert - mal probeweise. Getriebe hat öl drinnen und ist montiert.

      Die Woche möchte ich einbauen....
      Dateien
      2-Türer bis-Limo 2/67; USA Kadett 1.9 F-Coupe 1969; Combo C 1.6 CNG, 10/08; Kia Sorento 05/14

      Kadett B. Vorsicht, Vorteil.
      :thumbsup:

      Ging eigentlich ziemlich problemlos - trotz Ventilatorschaufel und Lichtmaschine. Ohne Zylinderkopf geht das super. Lenksäule ist auch schon fertig montiert - das war eigentlich das Mühsamste.

      Die Tieferlegung vorne ist perfekt, hinten ist er mit den originalen Feder definitiv zu hoch. Das werde ich ändern.

      2 Fragen:

      - stimmt der Stabi so, oder muss ich den umdrehen? Streift fast an der Ölpumpe...
      - wie ist das Getriebe am Unterboden abgestützt beim CIH. Da war original nix dran wie ich ihn bekommen habe...

      Jetzt kann es mit Kleinzeugs weitergehen, ist noch viel zu tun. Hab mal die Hutablage von Reprotec und Gurte bestellt. Möchte den Inneraum fertig kriegen bevor ich mich an Zylinderkopf und Auspuff/Vergaser mache.
      Dateien
      2-Türer bis-Limo 2/67; USA Kadett 1.9 F-Coupe 1969; Combo C 1.6 CNG, 10/08; Kia Sorento 05/14

      Kadett B. Vorsicht, Vorteil.