1900er Rallye

    Team

      1900er Rallye

      Hallo Leute,

      ich bin gerade im sonnigen Kalifornien beruflich unterwegs. Eigentlich wollte ich ja nicht wegen Autos schauen, aber... egal.

      Ich hab mir heute das 1900er F-Coupe von hier angeschaut.

      Nun, was soll ich sagen. Ich überlege schon sehr stark hier zuzugreifen.

      Zum Positiven:

      - Karosse bis auf ein Loch nahe einem Ablaufloch im Kofferraum (stand Wasser...) und eventuell bis Batterieblech (konnte ich nicht recht untersuchen) rostfrei. Teilweise ist oberfläch Rost da, aber definitiv nirgendes durch.
      - ungeschweißt
      - originale Kotflügel (geschweißt)
      - Endspitze hinten rechts rostfrei, ebenso die A-Säulen und der Boden (habe Teppich abgehoben, bzw. die Fetzen davon)
      - Wagenheberaufnahmen vorne und hinten perfekt
      - originaler Motor dreht beim Starten gut durch, springt aber nicht an da kein Zündfunken
      - Rallye-Teile wie DZM, Mittelkonsole, Lenkrad, etc... vorhanden
      - soll Differentialsperre haben
      - originale Felgen mit Zierringen und Kappen in recht gutem Zustand
      - vor allem denke ich sind 1900er Coupes halt nicht so oft zu kriegen

      Zum Negativen:
      - Innenausstattung nicht brauchbar bis auf Armaturen und einige Kleinteile
      - Anbauteile großteils schlecht
      - Delle im Frontblech unten (ohne Rost)
      - das Loch im Kofferraum wie oben beschrieben
      - keine originale Lackierung
      - am Unterboden mit Unterbodenschutz behandelt (der bröckelt aber leicht ab und darunter kommt ein originales helles blau zum Vorschein... welches könnte das gewesen sein???)

      Ich müsste 1400.- Euro dafür berappen. Auf den ersten Blick nicht so schlimm, stimmt. Den Transport würde ein befreundeter Ami für mich organisieren. 100$ für Transport zum Hafen in Long Beach, 1175$ für Transport nach Bremerhaven im Container. Dann käme noch Zoll dazu (wieviel ist das, hat da jemand Erfahrung?). Außerdem müsste ich noch den Transport ins Ösiland organisieren. Sprich Auto mit Hänger und rauffahren...

      Mein Verstand sagt nein, aber ich schaffe es fast nicht. 1900er Coupes sind selbst in den USA schon sehr schwer zu finden. Fällt euch noch was auf den Fotos auf?
      Wie sieht es mit der nötigen Innenausstattung aus? Himmel und Teppich sind ja weniger das Problem. Der Rest ist doch auch nicht Rallye spezifisch, oder? Helft mir doch mit der Entscheidungsfindung :confused:

      Übrigens standen da noch "ein paar" GTs (auch ein orig. 110er in rostfreiem Zustand), Kiemencoupes mit den schmalen Rückleuchten, etc... konnte das Areal fast nicht mehr verlassen. Großteils sind die Karosserien in Ordnung, mehr aber nicht... :rofl: trotzdem ein Erlebnis der Anblick.

      So, jetzt her mit euren Meinungen.

      EDIT: die Fahrgestellnummer sollte 921346621 ein. Farbcode L 691.
      Dateien
      • kadett 1.jpg

        (145,47 kB, 1.318 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kadett 2.jpg

        (138,92 kB, 1.248 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kadett 3.jpg

        (100,4 kB, 1.196 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kadett 4.jpg

        (101,04 kB, 1.196 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kadett 5.jpg

        (129,97 kB, 1.201 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      2-Türer bis-Limo 2/67; USA Kadett 1.9 F-Coupe 1969; Combo C 1.6 CNG, 10/08; Kia Sorento 05/14

      Kadett B. Vorsicht, Vorteil.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Julian“ ()

      ...
      Dateien
      • kadett 6.jpg

        (98,34 kB, 1.239 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kadett 7.jpg

        (86,33 kB, 1.167 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kadett 8.jpg

        (96,44 kB, 1.204 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kadett 9.jpg

        (72,19 kB, 1.191 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kadett 10.jpg

        (98,31 kB, 1.177 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      2-Türer bis-Limo 2/67; USA Kadett 1.9 F-Coupe 1969; Combo C 1.6 CNG, 10/08; Kia Sorento 05/14

      Kadett B. Vorsicht, Vorteil.
      is ja ein kleines schlaraffenland :eek:

      aber zum auto mitnehemen

      evtl. noch mehr bilder zum innenraum wegen beurteilung?
      bzw. von den sachen die wo dich stören oder wo du dir unsicher bist
      BIER ist der überzeugenste Beweis dafür, das Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will. (Benjamin Franklin)
      Kadett B Limo 1.1s,Rekord D Coupe 1.9s,Vectra A 2.0,Omega B Car. 3.2
      ich denke rein rechnerisch wirst du vorerst kein geld versenken. den wagen wirst du so wie er ist hier auf alle fälle für 3000 wieder los wenn dir das projekt über die ohren wächst.
      wenn du das kleingeld hast, schlag zu!
      72er Automatic Limo 12S ,
      66er Kieme (nach 10 Jahren endlich in der Mache)
      71er 4T Caravan (vive-la-France!)
      1,75 to. Blitz Feuerwehr, Bj 56
      ..der Ascona A Voyage daneben...sieht auch sehr interessant aus.

      Der würde mich wohl interessieren.

      Ansonsten, wenn man schon mal vor Ort ist und die Connections hat....zugreifen. Nicht jeder hat die Möglichkeit Autos in Amiland vor Ort zu besichtigen. Und man hört doch schon ne Menge über die Ami-Restaurierungen....grins
      70er F Coupe /orange (Sommer) -verkauft
      70er LS Coupe/ mausgrau (Winter) -verkauft
      Opel P1 Caravan Bj. 59 aus Frankreich
      Alltagsfahrzeug: Corsa C
      Die Fahrgestellnummer ist von etwa Anfang'68. Die 691 ist die Polsternummer des Rallye '68 und '69. Die Farbe der Lackierung ist als Buchstaben-Code ausgeführt, den kann ich auf dem Bild nicht erkennen. Steht da UU ? Dann war das Auto Laplatasilber. Auf den Bildern sieht mir das nicht nach Originallack aus, wenn das Grau seine Originalfarbe ist, dann evtl Jerseygrau133 Code LL.
      Zu den Sitzen: Sind das Schonbezüge? Was verbirgt sich darunter?
      :....):
      Guten Morgen, :)

      hm, sieht so aus, als müsste ich zuschlagen.
      Ja, der Farbcode ist UU. Die Sitze sind nicht original. Laut Verkäufer von einem anderen Kadett der selben Zeit.

      Dass man einen wirklich guten 1900er Rallye unter 10.000.- bekommt halte ich fast für ausgeschlossen. Dass da noch eine Stange Geld zusammenkommt ist mir klar. Das muss aber erstens nicht gleich sein sondern kann nach und nach passieren. Außerdem hab ich ja auch viele Teile.
      Bleibt die Frage nach der Innenausstattung. Ist es realistisch hier was aufzutreiben? Sollte sich doch machen lassen, ist ja kein Bis-Modell?

      Dass der Kadett kein originaler Rallye glaub ich nicht.

      Mein größtes Problem ist eigentlich, dass ich nicht recht weiß, wie ich den Wagen von Bremerhaven heim bekomme. Könnte mir vielleicht jemand gegen Bezahlung behilflich sein?
      Dateien
      • sp 1.jpg

        (128,58 kB, 1.119 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • sp 2.jpg

        (130,57 kB, 1.080 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • sp 3.jpg

        (129,36 kB, 1.092 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • sp 4.jpg

        (143,37 kB, 1.056 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • sp 5.jpg

        (145,47 kB, 1.039 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      2-Türer bis-Limo 2/67; USA Kadett 1.9 F-Coupe 1969; Combo C 1.6 CNG, 10/08; Kia Sorento 05/14

      Kadett B. Vorsicht, Vorteil.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Julian“ ()

      Hmm, bei aller Euphorie ... der Rallye in US Rallye in Flensburg kostet auch nur noch 4900€ und da ist bestimmt noch Luft. Der 19er Rallye in Pforzheim für 2500 VB mit Frontschaden ist evtl. auch noch zu haben. Ich kann von den Bildern her nicht unbedingt den großen Vorteil erkennen. Ist das Blech wirklich gut ?? Nur Flugrost ?

      cruiser
      Original von cruiser
      Hmm, bei aller Euphorie ... der Rallye in US Rallye in Flensburg kostet auch nur noch 4900€ und da ist bestimmt noch Luft. Der 19er Rallye in Pforzheim für 2500 VB mit Frontschaden ist evtl. auch noch zu haben. Ich kann von den Bildern her nicht unbedingt den großen Vorteil erkennen. Ist das Blech wirklich gut ?? Nur Flugrost ?

      cruiser


      Hallo Christian,

      ich kenn weder den Rallye in Flensburg noch den in Pforzheim. Kann also zu deren Substanz nix sagen. Dass die Kadetten bei uns immer mehr Rost aufweisen, als befürchtet, kann man fast immer feststellen. Ich kann nur sagen, dass der hier in Rialto von der Substanz mit ein paar kleinen Ausnahmen vom Blechkleid her top und vor allem original ist.
      Der sichtbare Rost ist definitiv (bis auf das Loch im Kofferraum...) nur oberflächlich. Meine (gestehe noch geringe) Erfahrung hat gezeigt, dass eine gute Karosserie durch nichts zu ersetzen ist. Die Innenausstattung kann auch von Nicht-Rallye-Modellen genommen werden. Der Motor ist sicher zu überarbeiten. Er dreht und ich hab Teile wie Kolben etc... im Übermaß zuhause.
      Die Rallyes in Pforzheim bzw. Flensburg müsste ich mir auch ansehen, und das ist von mir weg auch nicht um die Ecke! Unfall zu reparieren ist nie endgültig und übersteigt meine Möglichkeiten. Es ist halt eine seltene Gelegenheit, die mir günstig erscheint. Wobei günstig bei unserem Hobby sowieso sinnlos ist :)
      In Summe würden bei dem US-Rallye ca. 2800.- Euro zusammenkommen, das erscheint mir für das was ich gesehen habe angemessen. Ich hab 2 Kadetten und kann/mag mir dann beim Aufbau Zeit lassen. Platz habe ich auch...
      Aber du hast recht, die Augen zu verschließen bringt auch nix...
      2-Türer bis-Limo 2/67; USA Kadett 1.9 F-Coupe 1969; Combo C 1.6 CNG, 10/08; Kia Sorento 05/14

      Kadett B. Vorsicht, Vorteil.