Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-19 von insgesamt 19.

Team

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich kann leider doch nicht kommen. Euch allen aber viel Spaß!

  • Benutzer-Avatarbild

    Nehmt ihr auch neue Forenmitglieder auf?

  • Benutzer-Avatarbild

    Schalthebel wackelt und hat Spiel

    Jezza - - Motoren

    Beitrag

    Moin, schön dass wir da die gleiche Idee hatten. Habe mir am Mitwoch auch kurzfristig Lange KB besorgt und das damit befestigt. Passt aber auch iwie ganz gut, die Rückstellung mit dem Gummi ist ja schon ab Werk eine absolute Frickellösung.

  • Benutzer-Avatarbild

    Klappern beim Beschleunigen

    Jezza - - Motoren

    Beitrag

    Die Kupplung selbst interessiert das recht wenig. Einzig das Ausrücklager wird bei zu hohem Druck auf das Pedal natürlich unnötig belastet, was in dem Fall aber eigentlich nicht sein kann. Im Bereich des Pedalspiels sollte kein Druck auf die Gabel und das Lager ausgeübt werden. Das Problem ist damit auch noch nicht gelöst, denn beim Kuppeln drückt man das Pedal ja so oder so (und produziert dann zumindest eben auch kurzzeitig das Geräusch). Morgen bin ich wieder mit dem K unterwegs und werde das…

  • Benutzer-Avatarbild

    Klappern beim Beschleunigen

    Jezza - - Motoren

    Beitrag

    Wenn ich zügig vom ersten bis zum vierten Gang durchbeschleunige nimmt man doch normalerweise nicht den Fuß in Gänze vom Kupplungspedal? Es geht nicht darum die Kupplung schleifen zu lassen, sondern einfach nur den Fuß auf dem Pedal „ruhen“ zu lassen. Die 3-5cm Pedalspiel sind ja nicht umsonst eingestellt. Aber danke für deine Hilfe..

  • Benutzer-Avatarbild

    Schalthebel wackelt und hat Spiel

    Jezza - - Motoren

    Beitrag

    Moin Peter, heute kamen die beiden Ringe (habe gleich zwei bestellt) eeeeendlich an. Leider habe ich das selbe Problem wie du, dass der Ring einfach nicht am seitlichen Zapfen hält, weil dieser nur wenige Millimeter aus dem Gehäuse steht. Wie hast du das Problem damals gelöst? Schalthals gewechselt? Gruß, Chris

  • Benutzer-Avatarbild

    Klappern beim Beschleunigen

    Jezza - - Motoren

    Beitrag

    Good news! Nach einem Jahr und über 10.000km ist es mir gestern beim Fahren endlich aufgefallen Immer wenn man beim Beschleunigen den Fuß auf dem Kupplungspedal lässt (und es dadurch leicht heruntergrückt wird), hört man dieses Klappern. Lässt man den Fuß komplett vom Pedal, ist es weg. Können das die Federn der Kupplung sein? Ausrücklager? Muss mir das später mal in Ruhe ansehen, hoffe ja noch dass es die Lagerung des Pedals selber ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    Klappern beim Beschleunigen

    Jezza - - Motoren

    Beitrag

    Erstmal danke für eure ganzen Ratschläge! Ich werde mal versuchen, das ganze Stück für Stück abzuarbeiten. Die Lichtmaschine samt Lager ist relativ neu, scheint auch kein Spiel zu haben. Das mit dem Vorwärmblech war ein guter Tipp, das ist es aber leider auch nicht. Meine Steuerkette macht im Leerlauf leichte Klappergeräusche, das Rasseln beim Beschleunigen kann aber kaum von ganz vorne kommen. Da müsste ich mich schon sehr täuschen, wobei das natürlich auch nicht viel heissen muss Ich habe es n…

  • Benutzer-Avatarbild

    OHV 11S , Was klackert da ?

    Jezza - - Motoren

    Beitrag

    Ich grab das Thema hier mal aus: War es am Ende ein defekter Spanner? Das Tackergeräusch kommt mir nämlich sehr bekannt vor..

  • Benutzer-Avatarbild

    Klappern beim Beschleunigen

    Jezza - - Motoren

    Beitrag

    Hallo Leute, heute wollte ich mich mal einem alten Problem widmen (besteht schon seit Monaten). Bei stärkerer Beschleunigung gibt es (nicht immer) ein leichtes Schnattergeräusch. Es tritt nur bei relativ staker Beschleunigung und höheren Drehzahlen auf, was auf ein Frequenzabhängiges Problem schließen lassen könnte. Das Geräusch scheint aus dem Innenraum zu kommen, ich würde mal sagen hinter dem Anzeigenträger. Zuerst hatte ich die Tachowelle/Tacho im Verdacht, das ist es allerdings nicht. Das G…

  • Benutzer-Avatarbild

    Schalthebel wackelt und hat Spiel

    Jezza - - Motoren

    Beitrag

    Der Kugelsitzring ist wie oben geschrieben neu. Handelt sich um einen B-Kadett mit der OHV Maschine. Brauche ich einen oder zwei dieser Gummiringe? Wie gesagt, besitze ein WHB für den B-Kadett und bei der Explosionszeichnung der Schaltkulisse ist dieser Ring leider nicht aufgeführt. Vielen Dank für eure Hilfe!

  • Benutzer-Avatarbild

    Exzenterschraube Hinterradbremse

    Jezza - - Fahrwerk

    Beitrag

    Hallo Florian, noch eine kurze Anekdote vom letzten TÜV-Besuch und der HR-Bremse: Bei mir war es ähnlich: Bremsleistung hinten einseitig ungenügend und damit auch zu ungleichmäßig. Das Einstellen über den Exzenter brachte nur wenig Erfolg, die Gabeln sahen auch noch gut aus und die Trommeln hatten weder Riefen noch waren sie stark eingelaufen. Reinigen, entlüften und nochmals einstellen änderte an der Bremsleistung leider auch nichts. Daraufhin Beläge + RBZ rechts und das ganze Kleinzeugs getaus…

  • Benutzer-Avatarbild

    Schalthebel wackelt und hat Spiel

    Jezza - - Motoren

    Beitrag

    Moin Peter, danke für den Tipp. Wo sitzt das gute Stück genau? Gruß, Chris Edit: Habe gerade deinen Beitrag im anderen Forum entdeckt, dort ist ja alles beschrieben! Komischerweise ist dieser Gummiring nirgends im Werkstatthandbuch aufgeführt, daher habe ich ihn auch nie vermisst.

  • Benutzer-Avatarbild

    Schalthebel wackelt und hat Spiel

    Jezza - - Motoren

    Beitrag

    Hallo Forengemeinde, ich brauch mal eure Hilfe! An meinem 1972er Kadett (OHV) hat der Schalthebel großes Spiel. Bedeutet, der Hebel hat keinerlei Widerstand oder Nullpunkt sondern schlabbert in all seinen Positionen (egal ob Leerlauf oder eingelegter Gang) herum. Ich habe mal ein Video angefertigt: youtu.be/4OZ8ARbuXkA Der Kugelsitzring ist neu, eine kleine Feder für den Rückwärts ist ebenfalls verbaut. Das Spiel sitzt auch nicht im Schalthebel selber, sondern scheint vom Schalthals zu kommen. B…

  • Benutzer-Avatarbild

    Querlenkerbuchsen - innere Hülse

    Jezza - - Fahrwerk

    Beitrag

    Super, vielen lieben Dank! Habe alle acht Buchsen neu gemacht, Trag- und Führungsgelenke waren noch gut. Am Boden stehend angezogen und jetzt ist wieder komplett ruhig. Keine Geräusche mehr beim Einfedern Nochmal danke und ein schönes Wochenende

  • Benutzer-Avatarbild

    Querlenkerbuchsen - innere Hülse

    Jezza - - Fahrwerk

    Beitrag

    Ich meinte eher: Welche Vorspannung bekommen die Lager? Also in welchem Winkel müssen die Querlenker stehen, wenn man die Buchsen mit ihrem endgültigen Drehmoment festzieht? Sollte das Fahrzeug dafür auf dem Boden stehen? Oder im Ausgefederten Zustand?

  • Benutzer-Avatarbild

    Querlenkerbuchsen - innere Hülse

    Jezza - - Fahrwerk

    Beitrag

    Update: Die oberen Buchsen ließen sich leicht aus- und wieder einbauen. Dafür gibt es ja ein paar gute Anleitungen hier im Forum. Ich habe trotzdem nochmal ein Foto angehängt: Gewindestange + zwei passende Nüsse. Das einpressen der unteren Buchsen ist eine ganz schöne Fummelei und für heute ohne Schraubstock oder Presse nicht zu machen gewesen. Bin dann doch kurz in die Hobbywerkstatt und habs mir der Hydraulikpresse eingepresst. Jetzt habe ich noch eine Frage zum Einbau: In welcher Stellung/Ein…

  • Benutzer-Avatarbild

    Querlenkerbuchsen - innere Hülse

    Jezza - - Fahrwerk

    Beitrag

    So, schon mal vielen Dank für eure zahlreichen Antworten. Nachdem das mit WD40, Dremel und (Hand-)Meißel alles nicht so richtig funktioniert hat, habe ich leider den Pressluftmeißel auspacken müssen. Damit hat sich dann sogar die stark festgerostete Hülse lösen lassen. Ich bin mal gespannt, wie passgenau die Hülsen mittlerweile sind, schonmal danke für die Vorwarnung. Sie Buchsen liegen seit zwei Tagen in der Tiefkühltruhe und bekommen vorne noch eine leichte Phase eingeflext. Dann das Dingens i…

  • Benutzer-Avatarbild

    Querlenkerbuchsen - innere Hülse

    Jezza - - Fahrwerk

    Beitrag

    Hallo liebe Forengemeinde Ich lese hier schon länger mit, jetzt bräuchte ich auch mal Eure Hilfe. Es geht um die (eigentlich mehrfach) beschriebene Arbeit, die oberen und unteren Querlenkerbuchsen zu wechseln. Ich hatte mich für Gummibuchsen entscheiden, aus Komfortgründen. Jetzt steh ich allerdings vor einem Problem: Bei den unteren Lenkern habe ich heute das Gummi herausgebrannt. Die äußere Hülse würde ich mit Dremel und Meißel herausbekommen. Die Innere dagegen sitzt bombenfest am Gussteil. N…